Erst vor wenigen Tagen haben wir euch den Lesertest zum Cellularline Attitude – In-Ear-Sport-Headset präsentiert, heute geht es direkt mit einem weiteren Review weiter. Unser Leser Jörg V. hat sich für Euch die Cellularline Freepower Slim 10000 Powerbank genauestens angeschaut und teilt nun seine Erkenntnisse mit Euch. Weitere Herstellerinformationen zur Cellularline Freepower Slim 10000 Powerbank könnt ihr unserem Artikel entnehmen.

Anzeige *

Lieferumfang – Cellularline Freepower Slim 10000 Powerbank

  • 1x Cellularline Freepower Slim 10000 Powerbank
  • 1x Ladekabel

Die Cellularline Freepower Slim Powerbank mit 10.000 mAh ist aus hartem Kunststoff gefertigt. Auch wenn sie nur aus Kunststoff besteht fühlt diese sich recht hochwertig an. Da wir immerhin von einer Powerbank sprechen, wäre eine zusätzliche Gummierung dennoch sinnvoll gewesen um die Powerbank bei Stürzen oder beim Transport besser zu schützen.

Gerade an den Ecken und Kanten sieht man kleine unsaubere Übergänge. An diversen Stellen lässt sich die Powerbank zudem auch leicht Eindrücken und macht demnach nicht den hochwertigsten Eindruck bei der Verarbeitung.

Auf den ersten Blick macht sie einen super Eindruck. Schlicht, klein gehalten, sehr dünn und natürlich praktisch für die Handtasche oder Rucksack – super platzsparend. Aber optisch passt sie dennoch nicht ganz zu den hochwertigen Designs der Flagship-Smartphones. Ein edleres Design passend zu einem iPhone oder Samsung wären wünschenswert gewesen.

Leser-Galerie – Cellularline Freepower Slim 10000 Powerbank

Anzeige *

Im Leser-Test – Cellularline Freepower Slim 10000 Powerbank

Pro

  • Schnelle Ladefunktion
  • Gleichzeitiges Aufladen der Powerbank und Smartphones möglich
  • Sehr leicht
  • Super klein
  • Optimal für den Transport

Contra

  • Keine einwandfreie Verarbeitung
  • Material wirkt nicht sehr hochwertig
  • Im Lieferumfang kein Kabel mit USB-C und Lightning-Anschluss

Im Test funktionierte die Cellularline Freepower Slim 10000 Powerbank mit einem iPhone X sehr gut. Mit einem separaten Lightning-Kabel wird der USB-Akku mit dem Smartphone verbunden. Automatisch startet dann die Powerbank mit dem Laden des Smartphones an. Bei den Anschlüssen finden wir drei Leuchtdioden, die mir sagen, wie viel Leistung die Powerbank noch besitzt. So weiß man immer wann der Akku leer ist, aber auch wenn dieser voll ist. Weil sie so leicht und so klein ist, konnte man sie auch in jeder Tasche verstauen.

Gerade mal 3 Stunden hat diese kleine Powerbank das Smartphone, in dem Fall das iPhone X, aufgeladen, was extrem schnell ist. Mit einem im Lieferumfang enthalten Ladegerät von Apple braucht man länger. Auch die Powerbank an sich lädt schnell wieder auf.

Anzeige *

Verbesserungsvorschläge

Interessant wäre es noch gewesen, wenn statt Leuchtdioden eine Prozent-Anzeige zu sehen gewesen wäre. Dann war im Lieferumfang nur ein Micro-USB-Kabel für die Aufladung des Akkus dabei. Der Zusatz eines USB-C-Kabels oder mit Lightning-Anschluss wäre wünschenswert gewesen. Auch an der Verarbeitung könnte man noch etwas arbeiten, hier gab es an einigen Stellen ein paar unsaubere Stellen.

Die Cellularline Freepower Slim 10000 Powerbank kann für einen Preis von ab 34,99 Euro über Saturn erworben werden. Alternativ bekommt ihr diese auch bei Amazon.

Entdecke gadgetChecks.de
Tutorials
Angebote

Aktuelle Technik-Angebote*