Seite auswählen

Review: Satechi MacBook-Stand aus Aluminium

Review: Satechi MacBook-Stand aus Aluminium Punktzahl 92%Punktzahl 92%

Um sein Apple MacBook auf dem Schreibtisch zu platzieren, gibt es einige Möglichkeiten. Man kann es etwa einfach nur ablegen oder einen Stand nutzen, mit dem man meist etwas Platz spart oder an Komfort gewinnt – außerdem setzt man sein Apple Notebook etwas in Szene. Der Markt bietet hier reichlich Auswahl, größtenteils unterscheiden sich solche Stands in der Eigenschaft, in welcher Weise man das MacBook auf diese platziert, entweder flach, sodass man diese auf dem Stand öffnen und nutzen kann oder zusammengeklappt und dafür kompakter. Letzterer bietet sich beispielsweise an, wenn man das MacBook an einem Monitor benutzt oder es einfach nur ausschaltet und platzsparsam auf dem Schreibtisch unterbringen möchte. Wir haben uns für euch den Satechi MacBook-Stand aus Aluminium genauer angeschaut und haben mit einem gleichfarbigen MacBook Pro 13″ getestet.

Anzeige*

Features & Specials – Satechi MacBook-Stand aus Aluminium

Laut Hersteller

Mit dem Satechi MacBook-Stand bekommt man einen universellen Stand für unterschiedliche Notebooks, welchen es in den Farben Schwarz, Silber und Space Grau zu bekommen gibt. Die verstellbare Aufnahme für das Gerät fast dabei Geräte von 1,27 cm bis 3,175 cm Tiefe. Gefertigt wird der Notebook-Stand aus Aluminium, dass eloxiert wird und dann einem Stand mit elegantem und platzsparendem Deign verwandelt wird, dass zudem eine perfekte Ventilation und einen sicheren Stand garantieren soll.

Weiter erwähnt der Hersteller, dass die Halterung speziell so gestaltet wurde, dass das MacBook oder andere Notebooks nicht mit dem Tisch in Kontakt kommen, sollte man also mal ein Getränk verschütten wäre auch hier das sensible Gerät geschützt. Zwar nennt Satechi außerdem, dass auch Tablets in den Stand platziert werden können, wir haben diesen aber nur als reinen MacBook-Stand getestet.

Satechi MacBook-Stand aus Aluminium Details – Unboxing-Video

Im Test – Satechi MacBook-Stand aus Aluminium

Lieferumfang & Eindruck – Satechi MacBook-Stand aus Aluminium

Der Satechi MacBook-Stand besteht zum größten Teil aus Aluminium, welches einen sehr robusten und qualitativen Eindruck bei uns hinterlassen hat. Wir finden zudem auch ein kleines Stellrad aus Kunstoff auf der vorderen Seite, bei dem es zwar nichts auszusetzen gibt, es aber rein optisch für uns nicht so einen hochwertigen Eindruck macht. Dieses ist in Schwarz gestaltet, wie auch das robuste Gummi, dass man in der MacBook-Aufnahme vorfindet. Zu guter Letzt bringt der Hersteller noch weitere Gummis auf der Unterseite des Stands an, die gewissermaßen als Füße dienen und ein Rutschen des Stands verhindern sollen. Hinsichtlich Verarbeitung erbringt Satechi auf hier eine tolle Leistung, die Materialen sind ordentlich am Aluminum-Stand angebracht, es steht nichts ab – viel mehr findet man Präzisionsarbeit. So schliesst das Gummi in der Aufnahme beispielsweise perfekt mit dem Rand vom Aluminium ab.

Auch wenn Satechi den Stand für sämtliche Notebooks deklariert, die von der Tiefe her in die Aufnahme passen, merkt man, und wir wissen es bereits aus der Vergangenheit, dass das Design sehr Mac-passend gestaltet ist. Dieses ist sehr gradlinig, wirkt modern, aber dennoch zeitlos – nimmt mann die Farben Space Grau oder Silber – passt es dann optimal zu einem MacBook, wie in unserem Fall das MacBook Pro 13″ in Space Grau. Die Farbe vom MacBook ist dabei hervorragend getroffen, auch wenn der Stand, je nach Lichteinfall, auch eine minimale andere Farbdarstellung (Farbton-Nuancen) aufzeigt. Dies liegt aber eher daran, dass die optische Oberflächenstruktur des verwendeten Aluminiums minimal gröber wirkt, als es beim MacBook der Fall list. Wir würden dem Stand aber definitiv ein für Apple-Notebooks passendes Design attestieren.

Nicht ganz so gut gefällt uns das Stellrad auf der vorderen Seite, hier hätten wir uns eine etwas edlere Optik gewünscht, der geriffelte Kunststoff, erfüllt unseren Anspruch nicht ganz. Wir hätten uns zudem gewünscht, dass dieses auf der hinteren Seite untergebracht ist, sodas die vordere Seite nur mit dem dezenten Satechi-Schriftzug geziert wird, dass uns übrigens gut gefällt und nicht zu doll aufträgt. Wir haben den Satechi MacBook-Stand auf unserem Schreibtisch demnach andersherum platziert, so sehen wir dann zwar auch nicht mehr den erwähnten Schriftzug, dies lässt sich aber verkraften. Da man das Stellrad meist ohnehin nur selten nutzt, genauer gesagt bloß einmalig, sollte man nicht verschiedene Geräte darin platzieren, bringt unsere Entscheidung auch keine Nachteile mit sich.

Satechi MacBook-Stand aus Aluminium – Alltagstest

Die Nutzung des Satechi MacBook-Stand ist ganz einfach, da dieses als fertiger Stand ausgeliefert wird. Man stellt diesen demnach auf dem Schreibtisch oder einem anderen Ort, dreht mit dem Rädchen und verstellt die Aufnahme, sodass das MacBook reinpasst und schon ist die Vorbereitung vollbracht. Das Rädchen lässt sich dabei sehr einfach drehen, hat sich im Testzeitraum zudem auch keinesfalls verstellt, sodass die MacBook-Aufnahme immer auf perfekte Tiefe eingestellt war. Beim Einlegen des MacBooks sollte man aber schon einen Blick auf den Stand werfen, damit man mit dem Gerät nicht an die Kante des Stands drankommt. Diese sieht übrigens recht scharfkantig aus, tatsächlich ist sie aber dezent abgerundet. Bei uns ist auf jeden Fall kein Zusammenstoss passiert, aber wir haben auch immer beim Einsetzen genau hingeschaut. Ansonsten ist das Einlegen sowie die Entnahme des Gerätes sehr simpel.

Auch beim Punkt Sicherheit haben wir keine Beanstandungen. Mit einem Gewicht von circa 680 Gramm und einem recht tiefen und breiten Design, steht der Satechi Notebook-Stand sehr sicher auf dem Tisch und garantiert einen sehr sicheren Stand für das MacBook. Man müsste schon mit voller Wucht gegen das MacBook stossen, damit hier etwas passiert. Wobei die Aufnahme auch recht tief ist, sodass selbst dann ein Umkippen eigentlich ausgeschlossen werden kann. Dank dem verbauten Gummi konnten wir zudem an unserem Apple-Notebook keine Kratzer oder Abnutzungsspuren jeglicher Art entdecken. Auch ein Verrutschen des Stands ist wegen der erwähnten Füße an der Unterseite – auch auf glatten Oberflächen – kein Thema.

Gut gefallen hat uns ebenfalls, dass man mit dem Satechi MacBook-Stand einiges an Platz spart. Wir bevorzugen meist Stands, wo das MacBook zusammengeklappt bleibt und vertikal auf dem Schreibtisch platziert wird. Den im Büro wird das Gerät mit einem externen Monitor verbunden, sodass wir hier kein offenes MacBook liegen haben wollen, was zudem auch deutlich mehr Platz einnehmen würde. Im Test konnten wir zudem auch nicht feststellen, dass das MacBook im zusammengeklappten Zustand zu warm wird, hier können wir die Aussage des Herstellers hinsichtlich guter Ventilation bestätigen.

Was wir uns noch wünschen

Wirklich viele offene Wünsche hat der Test des Satechi MacBook-Stand bei uns nicht hinterlassen. Dieser passt optisch sehr gut zum MacBook-Design, die Usability ist mehr als einfach und der Stand sehr sicher. Lediglich das erwähnte Stellrad könnte in einem Folgemodell, sofern es eins geben wird, überdacht werden, wirklich nötig ist es aber nicht. Hier meckern wir dann schon wirklich auf einem sehr hohen Niveau eines Perfektionisten.

Der Satechi MacBook-Stand ist wie erwähnt in den Farben Space Grau, Silber sowie Schwarz erhältlich und kostet lediglich 37,99 Euro.

Bildquelle: Unboxing-Video Thumbnail


Anzeige*

Blitzangebote!

Bei den zeitlich limitierten Schnäppchen findest Du jede Menge nützliche Gadgets. Über den Shop-Button gelangst Du zur Übersicht.

Entdecke gadgetChecks.de!

Reviews

Angebote

Tutorials

Rezension

92%

Info Wir teilen unsere Erfahrungsberichte zu Gadgets, nachdem wir diese mindestens 2 Wochen getestet haben. Die Bewertung ist stets eine persönliche Meinung des jeweiligen Redakteurs. (Weitere Informationen)

Design
90%
Verarbeitung
95%
Material
95%
Usability
90%
Preis/Leistung
90%
Dieser Artikel enthält Banner & Affiliate-Links (Wenn Du über diese einkaufst unterstützt du uns mit einer kleinen Provision, bei unverändertem Preis) / Amazon Produkt-Boxen: Manche Preise werden nicht richtig angezeigt / Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung / Weitere Informationen: Haftungsausschluss - Affiliate-Links

Euer Wunsch-Gadget bei uns im Test

Damit ihr beim nächsten Gadget-Shopping keine böse Überraschung erfahrt, könnt ihr uns eure geplante Anschaffung mitteilen, wir versuchen dann ein Review für Euch durchzuführen. Bitte habt dafür Verständnis, dass das Gerät hierfür meist von mehreren Lesern genannt werden muss.