Seite auswählen

Vision Pro: Reduzierte Performance, Sehstörungen, Gast-Zugang, EU-Start, visionOS 1.1

Vision Pro: Reduzierte Performance, Sehstörungen, Gast-Zugang, EU-Start, visionOS 1.1

Wie das verfügt auch der Vision Pro über ein Always-on-Batteriemanagementsystem, das laut in bestimmten Situationen zu einer verringerten Leistung führen kann. In einem veröffentlichten Support-Dokument erklärt Apple, dass Pro-Benutzer/innen in Situationen, in denen der Akku des Headsets fast leer ist, der Akku chemisch gealtert ist oder sich in einem Zustand mit hoher Leistungsaufnahme befindet, Auswirkungen wie längere Startzeiten für Apps, niedrigere Bildraten, geringere -Geschwindigkeiten, Bildschirmverdunkelung oder geringere Lautsprecherlautstärke feststellen können.

Anzeige*

Die vollständige Erklärung von Apple:

Apple Vision Pro verfügt über integrierte - und Hardwaresysteme, die dazu beitragen, Leistungseinbußen zu verringern, die unter bestimmten Bedingungen auftreten können, z. B. bei einem niedrigen Batterieladezustand, einer hohen Leistungsspitze oder einer chemisch gealterten Batterie. Das System ist automatisch, immer aktiv und arbeitet daran, die bestmögliche Leistung zu erbringen. Der Energiebedarf wird dynamisch überwacht und die Leistung wird in Echtzeit an diesen Bedarf angepasst. Das System ermöglicht es Apple Vision Pro, Leistungseinbußen so weit wie möglich auszugleichen und zu reduzieren. Der Nutzer kann die Auswirkungen auf das Gerät bemerken oder auch nicht, sie können vorübergehend sein. Abhängig vom Batteriestatus des Geräts und den Aufgaben, die dein Apple Vision Pro bearbeitet, können diese Auswirkungen z. B. längere Startzeiten für Apps, niedrigere Bildraten, ein geringerer drahtloser Datendurchsatz, eine Verdunkelung des Bildschirms oder eine geringere Lautstärke der sein.

Apple hat ein ähnliches System bereits 2017 bei älteren iPhone-Modellen eingeführt, es aber damals in den -Versionshinweisen nicht erwähnt, was zu einer großen Kontroverse führte. Apple erklärte sich schließlich bereit, bis zu 500 Millionen US-Dollar zu zahlen, um eine Sammelklage beizulegen, in der das Unternehmen beschuldigt wurde, einige iPhone-Modelle “heimlich zu drosseln”. Heute wird das System von vielen als hilfreiches Feature angesehen, das für eine reibungslose Leistung sorgt und unerwartete Abschaltungen verhindert.

Apple erklärt, was zu tun ist, wenn Vision Pro Sehstörungen, Bewegungskrankheit und mehr verursacht

Nach der Markteinführung des Vision Pro hat Apple eine Reihe von Support-Dokumenten veröffentlicht, in denen beschrieben wird, wie das Gerät zu verwenden ist und was zu tun ist, wenn beim Tragen des Headsets Reisekrankheit oder Unbehagen auftritt.

Visuelles Unbehagen

Vision Pro-Benutzer/innen, die Sehstörungen wie verschwommenes Sehen, Doppeltsehen, trockene Augen, tränende Augen, Lichtempfindlichkeit und Überanstrengung der Augen haben, sollten die Benutzung des Vision Pro einstellen und abwarten, bis die Symptome verschwunden sind. Um Sehstörungen zu minimieren, ist laut Apple eine gute Passform wichtig, bei der der Druck auf Nase und Wangen ausgeglichen und die richtige Ausrichtung eingestellt ist. Vision Pro sollte anfangs nur in kurzen Zeitabschnitten verwendet werden, und Apple empfiehlt regelmäßige Pausen alle 20 bis 30 Minuten.

Apple empfiehlt außerdem, den Kopf aufrecht zu halten und nicht zu einer Seite zu neigen und aufrecht zu sitzen, während man 3D-Filme, immersive Medien oder räumliche Videos anschaut.

Ausrichtung

Das Vision Pro wurde so entwickelt, dass es für eine Reihe von Augenabständen geeignet ist, aber Apple sagt, dass manche Menschen, die außerhalb dieses Bereichs liegen, beim Tragen des Headsets Sehprobleme bekommen könnten.

Sicherheitsempfehlungen

Apple empfiehlt Menschen mit bestimmten Erkrankungen, bei der Verwendung des Vision Pro vorsichtig zu sein. Das sollte in einem “kontrollierten” Innen- oder Außenbereich verwendet werden, der frei von Hindernissen ist, über die man stolpern oder gegen die man mit den Händen stoßen könnte. Apple warnt davor, dass Türklinken und Schränke das Stromkabel einklemmen und es dadurch abtrennen könnten. Vision Pro sollte nicht bei extremen Temperaturen, Regen, Nebel oder Feuchtigkeit jeglicher Art verwendet werden. Vision Pro sollte außerdem in einer gut beleuchteten Umgebung verwendet werden, da bei schlechten Lichtverhältnissen die Gefahr von Kollisionen mit Gegenständen erhöht werden kann.

Batterie

Die Vision Pro-Batterie sollte in einem gut belüfteten Bereich aufbewahrt werden, damit sie nicht übermäßig warm wird.

Bewegungskrankheit

Bei einer “kleinen Anzahl von Personen” kann es bei der Verwendung von Vision Pro zu Reisekrankheit kommen. Zu den Symptomen gehören Schwindel, Übelkeit, verminderte Aufmerksamkeit, Magenverstimmung, erhöhter Speichelfluss, Kopfschmerzen, Müdigkeit und Schweißausbrüche. Apple sagt, dass es bis zu 30 Minuten dauern kann, bis die Symptome auftreten. Wer unter Reisekrankheit leidet, sollte das Headset nicht mehr benutzen und den Vision Pro nicht in einem Flugzeug verwenden. Es kann helfen, das Gerät nur für kurze Zeit und bei weniger eindringlichen Erlebnissen zu benutzen.

Um die Reisekrankheit zu minimieren, sollten Nutzer/innen laut Apple die Kopfbewegungen reduzieren und Kopf und Nacken so wenig wie möglich bewegen. Apple empfiehlt außerdem, visuelle Bewegungen zu reduzieren, indem man die Fenstergröße verkleinert, den Grad der Immersion verringert und die Einstellung “Bewegung reduzieren” im Abschnitt “Barrierefreiheit” der Einstellungen aktiviert. Auch bewegungsintensive Erlebnisse wie Apple Immersive Media sollten von Menschen, die bewegungskrank werden, vermieden werden, ebenso wie räumliche Videos mit viel Bewegung.

Anzeige*

So lässt du eine andere Person deinen Apple Vision Pro ausprobieren

Wenn du ein Apple Vision Pro hast, wirst du zweifellos Anfragen von Freunden und Familienmitgliedern bekommen, die es ausprobieren wollen. Das Headset ist in erster Linie für einen einzelnen Benutzer gedacht, da es durch das Light Seal individuell angepasst werden kann, aber Apple hat für Demos einen integrierten Gastmodus vorgesehen. Apple warnt davor, dass die Gäste möglicherweise keine optimale Passform bekommen, aber Apple empfiehlt, die Person sowohl das Solo Knit als auch das Dual Loop Band testen zu lassen. Apple schlägt vor, dass die Gäste ihr eigenes personalisiertes Light Seal haben sollten, aber Light Seals kosten 200 US-Dollar, das ist ein ziemlich hoher Aufpreis.

Gäste können Vision Pro mit einem anpassbaren Gastbenutzerbereich ausprobieren. Um den Zugriff auf Apps zu beschränken, sollte laut Apple ein Passcode festgelegt werden. Apps, die der Gast nicht benutzen soll, müssen geschlossen werden, und Apps, die du vorführen willst, müssen geöffnet werden. So startest du eine Gastbenutzer-Sitzung

  • Öffne das Kontrollzentrum, indem du nach oben schaust und oben in der Ansicht auf die Schaltfläche nach unten tippst.
  • Tippe auf die Schaltfläche Control Center, um weitere Optionen zu öffnen.
  • Tippe auf die Schaltfläche Gastbenutzer.
  • Tippe auf Erlaubte Apps unter dem Gastbenutzer. Wähle “Nur offene Apps”, um den Zugriff einzuschränken, oder “Alle Apps und Daten” für uneingeschränkten Zugriff.
  • Tippe auf die Schaltfläche “Zurück” und dann auf “Start”. Du erhältst eine Benachrichtigung, dass du fünf Minuten Zeit hast, das Headset an den Gastbenutzer zu übergeben. Wenn du es nicht innerhalb von fünf Minuten übergibst, schaltet sich der Gastbenutzer aus und der Vision Pro wird gesperrt.

Wenn du im Kontrollzentrum auf View Mirroring tippst, kannst du sehen, was dein Gast auf dem Vision Pro auf einem deiner anderen Apple-Geräte sieht. Du musst deinen Gast durch die Verwendung von Vision Pro führen und er muss eventuell die digitale Krone gedrückt halten, bis die Anzeigen übereinstimmen und ein grünes Häkchen erscheint. Anschließend wird eine Hand- und Augeneinstellung vorgenommen, damit Vision Pro richtig reagiert.

So beendest du eine Gastbenutzersitzung

Um eine Gastnutzersitzung zu beenden, muss der Gast einfach den Vision Pro abnehmen. Wenn du Vision Pro das nächste Mal trägst, kehrt es zu deinen persönlichen Hand- und Augeneinstellungen zurück.

Gastbenutzer-Optionen

Während einer Vision Pro Gastsitzung kann ein Gast auf alle Apps und Daten zugreifen oder nur auf die Apps, die du zugelassen hast. Jede geöffnete App hat vollen Zugriff. Wenn du also Fotos öffnest, können sie deine Bilder sehen oder in Apple Music deine Inhalte anhören. Gäste haben keinen Zugriff auf deine Apple ID, Persona oder & Apple Pay. Gäste haben Zugriff auf eine Reihe von Einstellungen, wie z. B. Barrierefreiheit, die Möglichkeit, die Einstellungen für Augen und Hände zu ändern, und die Option, mehr über das Gastbenutzererlebnis zu erfahren.

Apple Vision Pro soll laut einem Bericht spätestens im Mai in China auf den Markt kommen

Apples Vision Pro-Headset wird in China bereits im April und “spätestens im Mai” auf den Markt kommen. Dies geht aus Quellen aus der Lieferkette hervor, die von der asiatischen Wall Street News (via IT Home) zitiert werden. Dem Bericht zufolge steht das Registrierungsverfahren für das Gerät beim chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie kurz vor dem Abschluss, was den Weg für die Markteinführung des Vision Pro in China ebnen wird, auch wenn die Verfügbarkeit der Geräte zunächst knapp sein dürfte.

Offiziell hat Apple gesagt, dass der Apple Vision Pro nach der Markteinführung in den USA am 2. Februar im Laufe des Jahres in weiteren Ländern auf den Markt kommen wird, aber das Unternehmen hat sich bisher nicht dazu geäußert, in welchen Ländern und wann genau. Laut Insider-Quellen bei Apple, die von Bloomberg-Reporter Mark Gurman zitiert wurden, wird die Markteinführung von Vision Pro in anderen Ländern auf der ganzen Welt “eigentlich nicht viel später” erfolgen als in den USA. Laut Gurman sind Großbritannien und Kanada als zwei der ersten internationalen Märkte im Gespräch, die das Mixed-Reality-Headset in diesem Jahr erhalten sollen.

Bald darauf will Apple das Vision Pro auch in Europa und Asien auf den Markt bringen. Apple-Ingenieure arbeiten daran, das Gerät für Frankreich, Deutschland, Australien, China, Hongkong, Japan und Korea zu lokalisieren. Der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo behauptet, dass Apple das Vision Pro Headset wahrscheinlich noch vor der Apple Worldwide Developers Conference im Juni 2024 außerhalb der Vereinigten Staaten auf den Markt bringen wird. Kuo stützt seine Vorhersage auf Informationen, die darauf hindeuten, dass Apple plant, auf der kommenden Entwicklerkonferenz neue Details über – das Betriebssystem des Geräts – mit Entwicklern auf der ganzen Welt zu teilen.

Laut DigiTimes sind chinesische Unternehmen für mehr als 60 % der Lieferkette von Apples Vision Pro verantwortlich. Luxshare soll der exklusive Monteur des Vision Pro sein, während der chinesische Linsenhersteller Lens Technology der exklusive Lieferant für das laminierte Frontglas des Headsets ist. Batterien, Lautsprecher und Sensormodule werden ebenfalls aus China bezogen. Bezeichnenderweise könnte Apple gezwungen sein, den Namen seines neuen Mixed-Reality-Headsets in China zu ändern, wenn es nicht zu einer Einigung mit Huawei kommt, das bereits die Marke “Vision Pro” in dem Land besitzt. Die Marke wurde Huawei ursprünglich am 16. Mai 2019 verliehen und gibt dem Unternehmen die exklusiven Rechte zur Nutzung in China vom 28. November 2021 bis zum 27. November 2031.

Huawei nutzt die Marke in China aktiv und bietet eine Reihe von Produkten unter dem Namen Vision an, darunter Smart TVs und Glasses. Wenn Apple sein Headset in China verkaufen und es Vision Pro nennen will, muss es möglicherweise mit Huawei verhandeln, um die Marke gegen einen Preis freizugeben.

visionOS 1.1 Beta fügt die Option hinzu, Vision Pro zurückzusetzen, wenn der Passcode vergessen wurde

Mit der heutigen visionOS 1.1 Beta scheint es eine neue hardwarebasierte Option zum Zurücksetzen des Vision Pro zu geben, die es ermöglicht, das Gerät zu löschen und neu einzurichten, falls der Nutzer seinen Passcode vergessen hat. Im Moment gibt es keine Möglichkeit, den Vision Pro außerhalb der Einstellungs-App zurückzusetzen, und die Einstellungs-App ist unzugänglich, wenn du deinen Passcode vergessen hast. Das bedeutet, dass jeder, der sich nicht mehr an seinen Passcode erinnert, seinen Vision Pro zu Apple bringen muss, um ihn löschen zu lassen.

Laut 9to5Mac gibt es in der visionOS 1.1 Beta einen Code, mit dem der Vision Pro gelöscht werden kann, ohne dass er in eine Apple Filiale gebracht werden muss. Es gibt eine neue Systemwarnung, mit der der Vision Pro nach einer bestimmten Anzahl von Fehlversuchen bei der Eingabe des Passcodes zurückgesetzt werden kann.

Dieser Apple Vision Pro befindet sich in der Sicherheitssperre. Du kannst warten und es noch einmal mit dem Passcode versuchen, oder du kannst den Apple Vision Pro jetzt löschen und zurücksetzen.

Wenn du den Vision Pro zurücksetzt, werden alle Inhalte auf dem Gerät gelöscht. Da das Gerät jedoch mit einer Aktivierungssperre versehen ist, kann es von niemandem außer dem ursprünglichen Besitzer mit dem Apple ID-Passwort, mit dem es eingerichtet wurde, verwendet werden. Nach dem Löschen kann der Vision Pro mit einem neuen Kennwort wieder wie neu eingerichtet werden.

visionOS 1.1 Beta – mit Personas-Verbesserungen

Die VisionOS Beta 1.1 widmet sich auch Verbesserungen der Personas, die man beispielsweise in Video-Calls nutzt. Nach der Installation von visionOS 1.1 werden Vision Pro-Benutzer/innen sofort aufgefordert, ihre Personas wieder einzufangen, um die im Update enthaltenen “neuesten Erscheinungsbildaktualisierungen” zu erhalten. Einige Nutzerinnen und Nutzer haben in den sozialen Medien Screenshots ihrer aktualisierten Personas geteilt, und die neuen Versionen scheinen im Allgemeinen detaillierter und lebensechter zu sein. Apple bezeichnet Personas in visionOS 1.1 immer noch als “Beta”-Funktion und hofft, dass das Aussehen im Laufe der Zeit weiter verbessert wird.

Zur Auffrischung: Laut Apple ist eine Persona eine “authentische räumliche Darstellung” einer Person, die ihre Mimik und Handbewegungen in Echtzeit zeigt. Personas ersetzen dich bei Videoanrufen mit dem Vision Pro, da das Headset dein echtes Gesicht verdeckt. Wenn du eine Persona einrichtest, werden auch deine Augen für die EyeSight-Funktion erfasst, mit der andere eine Darstellung deiner Augen auf dem äußeren Display des Vision Pro sehen können.


Anzeige*

Aktuelle Angebote!

Bei den zeitlich limitierten Schnäppchen findest Du jede Menge nützliche Gadgets. Über den Shop-Button gelangst Du zur Übersicht.

Entdecke gadgetChecks.de!

Reviews

Angebote

Streaming

Bildquelle: Titelbild / News-Quellen: 9to5MacMacrumorsBloomberg

*Transparenz!

= externe Links /// + Banner = Partner-Links - Wenn Du über diese einkaufst unterstützt du uns mit einer kleinen Provision, bei unverändertem Preis. Übersicht aller Partnerprogramme /// Preise & Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung - Informationen & Disclaimer

Euer Wunsch-Gadget bei uns im Test

Damit ihr beim nächsten Gadget-Shopping keine böse Überraschung erfahrt, könnt ihr uns eure geplante Anschaffung mitteilen, wir versuchen dann ein Review für Euch durchzuführen. Bitte habt dafür Verständnis, dass das Gerät hierfür meist von mehreren Lesern genannt werden muss.