Wichtige Information
Nach unserem umfangreichen Umzug und Redesign dieser Website, haben wir uns entschieden, die älteren Reviews in einem kompakteren Layout zu veröffentlichen. Jeder umgezogene Artikel muss von uns persönlich bearbeitet werden - da neues Editor/Builder-System - sodass wir auf alle Bilder verzichtet haben. Neue Reviews findet ihr selbstverständlich mit eigener Bebilderung, Video und neuem Layout vor.

Wer an seinem iMac eine Tastatur nutzt, die keinen integrierten Nummernblock besitzt oder gar ein MacBook, wo es solch eine Ausstattung grundsätzlich nicht gibt, könnte mit einer zusätzlichen Nummerntastatur nachhelfen, die es in verschiedenen Designs von unterschiedlichen Herstellern zu bekommen gibt. Wir haben uns für dieses Szenario das Satechi Wireless Keypad aus Aluminium angeschaut, welches uns in der Farbe Silber vorlag. Der Hersteller Satechi, von dem wir Euch bereits einige andere Apple-Gadgets in Reviews vorstellt haben, bietet als Alternative aber auch Space Grau sowie die Farbe Gold an.

Anzeige *

Das Satechi Wireless Keypad ähnelt optisch dem Apple Magic bzw. Apple Wireless Keyboard und präsentiert sich in einem kompakten Design, das zum größten Teil aus Aluminium besteht. Das Material sieht recht hochwertig aus, schimmert leicht und ist zudem sehr sauber verarbeitet. Auf dem Alu-Body sehen wir zunächst einen Satechi-Schriftzug im oberen Bereich, etwas tiefer rechts noch eine kreisförmige Öffnung mit einer mehrfarbigen LED. Der restliche Platz gehört dann den weißen Tasten aus einem leicht rauen Kunststoff, der Farbton ist mit Apples Tastaturen identisch. Dies gilt auch für die schräge Bauweise, welche nach hinten etwas höher wird.

Am hinteren Rand des Satechi Wireless Keypads sehen wir außerdem noch einen Schieberegler, mit dem die kleine Tastatur ein- bzw. ausgeschaltet wird. Daneben noch ein weißer Balken für das Bluetooth 3.0-Signal sowie ein Micro-USB-Steckplatz zum Aufladen des Mac-Gadgets, ein schwarzes Kabel liegt dem Packungsinhalt ebenfalls mit bei. Hier hätten wir uns ein weißes Kabel gewünscht, bzw. die Möglichkeit, dass Pad mit einem Lightning-Kabel aufzuladen.

Auf der unteren Seite setzt der Hersteller dann ebenfalls auf weißen Kunststoff, der hier in einer Hochglanzoptik gewählt wurde. Wir finden außerdem noch vier kleine gummierte Füße, die für einen sicheren Stand sorgen und zudem empfindliche Oberflächen schützen sollen, sowie eine kleine schwarze Taste für das Bluetooth-Pairing. Das Satechi Wireless Keypad kommt auf Maße von 114,3 x 78 x 0,78 cm und wiegt 99 Gramm.

Satechi Wireless Keypad – Per Bluetooth verbinden

Um das Satechi Wireless Keypad einsatzbereit zu machen, bedarf es kaum Aufwand. Wir drücken als Erstes die schwarze Taste im Bodenbereich, dann blinkt die LED in Blau auf und wird in den Bluetooth-Einstellungen vom Mac direkt erkannt. Hier bestätigen wir den Kopplungsvorgang und schon ist der Nummernblock direkt einsatzbereit.

Je nachdem wie oft dieser zum Einsatz kommt, schafft es der integrierte Akku (Lithium-Batterie) auf eine Betriebszeit von circa 2 Wochen, wobei wir hier schon vom Maximum sprechen. Der Ladevorgang eines komplett leeren Satechi Wireless Keypads dauert bis zu 2 Stunden. Natürlich kann man das Mac-Gadget aber auch aufladen und dennoch weiterhin per Bluetooth nutzen, was besonders am Schreibtisch nützlich ist, wenn man das Satechi Wireless Keypad regelmäßig benötigt. Beim Ladevorgang erleuchtet die kleine LED in Rot und schaltet sich aus, sobald der Akku voll aufgeladen wurde.

Anzeige *

Funktioniert, aber nicht alles ist perfekt

Beim regelmäßigen Einsatz konnten wir mit dem Satechi Wireless Keypad recht gute Erfahrungen sammeln, dennoch haben wir auch Kritikpunkte entdecken können. Die grundsätzlichen Eingaben haben bei uns stets funktioniert, und auch wenn der Nummernblock im Standby-Modus oder ausgeschaltet war, ist dieser nach dem Aufwecken durch einen Tastendruck bzw. Einschalten binnen Sekunden wieder einsatzbereit gewesen, das passt. Der Standby-Modus wird übrigens nach 1 Stunde Inaktivität automatisch aktiviert.

Einen nicht ganz so hochwertigen Eindruck haben wir aber beim Tastenanschlag gewonnen, der noch lauter (scheppernd) ist, als es beim älteren Apple Wireless Keyboard der Fall ist. Das neue Apple Magic Keyboard ist ja bekanntlich deutlich leiser geworden, hier ist der Unterschied demnach noch deutlich stärker bemerkbar. Doch nicht nur die Lautstärke ist etwas unangenehm aufgefallen, auch vermittelt der generelle Tastendruck einen nicht ganz so hochwertigen Eindruck. Dies kommt aber nicht durch den Kunststoff  zustande, hier ist soweit alles ok, eher der darunterlegende Mechanismus ist hierfür verantwortlich. Etwas schade empfanden wir auch, dass Satechi auf das Gleichheitszeichen verzichtet.

Ansonsten passt das Satechi Wireless Keypad besonders zum neueren Apple Magic Keyboard optisch ganz gut und ergänzt dieses bei der Arbeit. Beim älteren Modell von Apple ist ein leichter Unterschied hinsichtlich Bauweise bemerkbar, dies lässt sich aber verkraften. Beide Modelle sind schließlich aus Aluminium und der silberne Farbton des Satechi-Gadgets ist sehr gut getroffen.

Anzeige *

Fazit

Das Satechi Wireless Keypad wird aus Aluminium und Kunststoff gefertigt, die Materialien machen dabei einen recht guten Eindruck, wobei das Aluminium hier definitiv die Nase vorn hat. Bei den Tasten sowie dem Tastendruck-Mechanismus erreicht der Hersteller keine Bestleistung, ein etwas zu lautes Geräusch sowie schlechte Haktipk beim Tastenanschlag sorgen für diesen Umstand. Hinsichtlich Funktionalität gab es wiederum keine Probleme und durch das Alu-Design passt das Mac-Gadget gut neben Apples Tastatur. Dennoch tun wir uns schwer eine uneingeschränkte Kaufempfehlung auszusprechen, besonders weil der Preis nicht wirklich gering ausfällt. Wer mit den Kritikpunkten leben kann und sich mit recht gutem Design samt gelungener Funktionalität zufriedengibt, der könnte einen Testlauf mit dem Satechi Wireless Keypad wagen.

Das Satechi Wireless Keypad kann in den drei Farben für einen Preis von 39,98 Euro über Amazon erworben werden. Ihr findet auf gadgetChecks.de noch weitere Reviews zu Satechi-Gadgets für iPhone, iPad und Mac.

Entdecke gadgetChecks.de
Tutorials
Angebote