Seite auswählen

Mac Studio mit M2 Max- und M2 Ultra-Chips – Rabatt-Aktion

Mac Studio mit M2 Max- und M2 Ultra-Chips – Rabatt-Aktion

Neben einem neuen Mac Pro-Desktop-Turm kündigte während der WWDC auch zwei neue Studio-Modelle der zweiten Generation mit Max- und M2 Ultra-Chips an. Wie erwartet ist der M2 Ultra-Chip im Wesentlichen ein verdoppelter M2 Max-Chip. Es verfügt über eine 24-Core-CPU, bis zu einer 76-Core-GPU, eine 32-Core-Neural Engine und Unterstützung für bis zu 192 GB einheitlichen Speicher. Apple sagt, dass das Mac Studio mit dem M2 Ultra-Chip bis zu 3x schneller ist als das Mac Studio der vorherigen Generation mit dem M1 Ultra-Chip, das letztes Jahr veröffentlicht wurde.

Anzeige*

Das neue Mac Studio hat das gleiche Gesamtdesign wie das Originalmodell, aber mit einem HDMI-Anschluss mit höherer Bandbreite, der bis zu einem 8K-Display bei 240 Hz unterstützt. Die Rückseite des Mac Studio verfügt über vier 4-Anschlüsse, einen 10-Gigabit-Ethernet-Anschluss, einen HDMI-Anschluss und zwei USB-A-Anschlüsse. Auf der Vorderseite befinden sich zwei USB-C-Anschlüsse und ein SD-Kartensteckplatz.

Wie beim neuen Mac Pro und den neuesten Pro- und Mac mini-Modellen unterstützt das Mac Studio jetzt schnelleres Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.3.

Mac Studio mit M2 Max- und M2 Ultra-Chips - Rabatt-Aktion

Mac Studio – Details

Apple hat das Mac Studio so konzipiert, dass es beeindruckende Leistung, Konnektivität und Funktionalität in einer erschwinglicheren und kompakteren Form bietet als der Mac Pro. Apple hat das Mac Studio im Juni 2023 aktualisiert und M2 Max- und M2 Ultra-Chipoptionen hinzugefügt.

Die erschwinglichere Einstiegsversion des Mac Studio kostet ab 2399,00 Euro und ist mit einem Apple M2 Max-Chip ausgestattet, der über eine 12-Core-CPU, eine 30-Core-GPU (aufrüstbar auf 38-Core), eine 16-Core Neural Engine, eine Media Engine, eine Speicherbandbreite von 400 GB/s und bis zu 64 GB Unified Memory verfügt.

Der M2 Ultra-Chip besteht im Wesentlichen aus zwei M2 Max-Chips, die auf einem einzigen Würfel miteinander verbunden sind und als ein einheitlicher Chip funktionieren können, was Apple UltraFusion-Architektur nennt. Es verfügt über eine 24-Kern-CPU und eine 60-Kern-GPU (aufrüsten auf 76-Kern) sowie eine 32-Kern-Neural-Engine, 800 GB/s-Speicherbandbreite, bis zu 192 GB Unified Memory und eine 2x schnellere Media Engine.

Laut Apple ist die CPU des M2 Ultra bis zu 20 Prozent schneller als der M1 Ultra, während die GPU bis zu 30 Prozent schneller ist. Die Neural Engine ist bis zu 40 Prozent schneller. Der M2 Ultra unterstützt die Wiedergabe von bis zu 22 Streams von 8K ProRes 422-Videos, was laut Apple kein anderer auf der Welt tun kann, und bietet Leistung auf Augenhöhe mit Top-PC-Chips und Grafikkarten bei einem Bruchteil der Leistung.

Anzeige*

Das Mac Studio wurde entwickelt, um wie eine höhere Version des Mac mini auszusehen, und verfügt über ein quadratisches 7,7-Zoll-Aluminiumgehäuse, das 3,7 Zoll hoch ist. Die Größe soll es unter die meisten Displays auf dem Markt passen lassen, und das Design hat sich zwischen den Versionen nicht geändert. Das Mac Studio ist für einen leisen Betrieb konzipiert, mit einer einzigartigen thermischen Architektur, die die Luft mit doppelseitigen Gebläsen durch die Luftstromkanäle auf der Unterseite hineinzieht und durch zusätzliche Perforationen auf der Rückseite des Gehäuses herausdrückt.

Auf der Rückseite des Mac Studio befinden sich vier Thunderbolt 4-Anschlüsse, zusammen mit einem 10-Gb-Ethernet-Anschluss, zwei USB-A-Anschlüssen, einem HDMI-Anschluss und einer 3,5-mm-Kopfhörerbuchse mit Unterstützung für mit hoher Impedanz. Auf der Vorderseite verfügt das M2 Max Mac Studio über zwei zusätzliche USB-C-Anschlüsse und einen SDXC-Kartensteckplatz, während das M2 Ultra über zwei Thunderbolt 4-Anschlüsse und denselben Kartensteckplatz verfügt.

Das Mac Studio mit M2 Ultra unterstützt bis zu sechs 6K Pro Display XDRs zusammen mit einem 4K-Display über HDMI. Die M2 Max-Version ist mit einer 512 GB ausgestattet und das M2 Ultra-Modell kommt mit einer 1 TB SSD daher, aber beide sind mit bis zu 8 TB SSD-Speicherplatz konfigurierbar.

Mac Studio – Rabatt

Das Mac Studio ist ab dem 13 Juni 2023 erhältlich und wird dann auch in den Retail Stores verfügbar sein. Bei Amazon sind die Modelle zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gelistet (bei BTO-Modellen wäre man hier aber eh an falscher Stelle), dafür aber bei Cyberport und Mactrade, wo man auch BTO-Modelle bekommt. Beim Letzteren gibt es sogar bis zu 100 Euro Rabatt und eine zusätzliche Aktion, bei der man nochmals sparen kann.

Mac Studio Display

Apple hat 2022 passend zum Mac Studio auch einen neuen Bildschirm namens Studio Display vorgestellt, der optimal auf den Mac ausgerichtet ist. Das Studio Display ist der neueste Standalone- von Apple. Es bietet ein hochauflösendes 5K LCD-Display mit integrierter Kamera, Lautsprechersystem und Mikrofonanordnung in einem schlanken Aluminiumdesign. Das Studio Display beginnt bei 1749,00 Euro und ist mittlerweile deutlich günstiger zu bekommen. offeriert diesen aktuell beispielsweise für 1529,00 Euro und auch bei Mactrade ist dies bereits für 1565,00 Euro zu bekommen.


Anzeige*

Blitzangebote!

Bei den zeitlich limitierten Schnäppchen findest Du jede Menge nützliche Gadgets. Über den Shop-Button gelangst Du zur Übersicht.

Entdecke gadgetChecks.de!

Reviews

Angebote

Tutorials

Bildquelle: Titelbild & Bilder

*Transparenz!

= externe Links /// + Banner = Partner-Links - Wenn Du über diese einkaufst unterstützt du uns mit einer kleinen Provision, bei unverändertem Preis. Übersicht aller Partnerprogramme /// Preise & Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung - Informationen & Disclaimer

Euer Wunsch-Gadget bei uns im Test

Damit ihr beim nächsten Gadget-Shopping keine böse Überraschung erfahrt, könnt ihr uns eure geplante Anschaffung mitteilen, wir versuchen dann ein Review für Euch durchzuführen. Bitte habt dafür Verständnis, dass das Gerät hierfür meist von mehreren Lesern genannt werden muss.