Seite auswählen

iOS 18: Was wir bislang wissen!

iOS 18: Was wir bislang wissen!

18 ist noch über sechs Monate von der Ankündigung entfernt, aber es gibt bereits einige Gerüchte und Erwartungen für das -Update. iOS 18 soll auf Apples jährlicher Entwicklerkonferenz WWDC im Juni angekündigt und im September für alle Nutzer/innen mit einem kompatiblen iPhone veröffentlicht werden. Im Folgenden fassen wir alle bisherigen Gerüchte und Informationen über das Update zusammen.

Anzeige*

iOS 18 – Wichtige neue Funktionen

In seinem Newsletter in diesem Monat sagte Mark Gurman von Bloomberg, dass iOS 18 ein “relativ bahnbrechendes” Update mit “bedeutenden neuen Funktionen und Designs” sein könnte, auch wenn er nicht viele konkrete Details nannte. Gurman fügte hinzu, dass die Geschäftsleitung von die kommenden Betriebssysteme intern als “ehrgeizig und fesselnd” bezeichnet hat.

iOS 18 – Intelligentere Siri

Gurman sagte, dass iOS 18 eine generative -Technologie enthalten wird, die “die Art und Weise verbessern soll, wie und die Nachrichten-App Fragen beantworten und Sätze automatisch vervollständigen können”. Er sagte, dass Apple neue generative KI-Funktionen für andere Apps auf seinen Plattformen erforscht hat, darunter Apple Music, Pages, und Xcode. The Information berichtet, dass Apple plant, große Sprachmodelle in Siri einzubauen, damit die Nutzer/innen komplexe Aufgaben automatisieren können, eine Funktion, die eine tiefere Integration mit der Shortcuts-App bedeuten würde. Dem Bericht zufolge wird diese Funktion voraussichtlich in einem Software-Update im nächsten Jahr erscheinen, das iOS 18 sein könnte.

Generative KI wurde im letzten Jahr immer beliebter, als OpenAI ChatGPT veröffentlichte, einen Chatbot, der auf Fragen und andere Aufforderungen antworten kann. und Microsoft haben Anfang dieses Jahres ähnliche Chatbots veröffentlicht, und immer mehr Unternehmen drängen in diesen Bereich. Die Chatbots werden mit großen Sprachmodellen trainiert, damit sie wie ein Mensch antworten können. Apple hat sein Interesse an generativer KI öffentlich bestätigt und die Technologie in den letzten Monaten in Stellenausschreibungen auf seiner Website erwähnt.

“Wir arbeiten seit Jahren an generativer KI und haben viel geforscht”, sagte Tim Cook, CEO von Apple, im September in einem Interview mit Forbes. “Wir gehen sehr sorgfältig und gründlich an die Sache heran, denn wir sind uns der nicht so guten Einsatzmöglichkeiten und der Problematik von Voreingenommenheit, Halluzinationen und so weiter bewusst.

Anzeige*

iOS 18 – Verbessertes Texting mit Android-Nutzern

Anfang des letzten Monats kündigte Apple an, dass es den plattformübergreifenden Nachrichtenstandard RCS in der Nachrichten-App auf dem iPhone ab “später im nächsten Jahr” unterstützen wird, so dass es sich wahrscheinlich um eine Funktion von iOS 18 handeln wird. Die RCS-Unterstützung dürfte zu mehreren Verbesserungen der Standardnachrichten zwischen iPhones und Android-Geräten führen:

  • Höher aufgelöste Fotos und Videos
  • -Nachrichten
  • Tippen-Anzeigen
  • Lesebestätigungen
  • Wi-Fi Messaging zwischen iPhones und Android-Geräten
  • Verbesserte Gruppenchats, einschließlich der Möglichkeit für iPhone-Nutzer, eine Konversation zu verlassen, an der auch Android-Nutzer teilnehmen
  • Verbesserte Verschlüsselung im Vergleich zu SMS

Diese Funktionen sind bereits für iPhone-zu-iPhone-Unterhaltungen mit blauen Sprechblasen über iMessage verfügbar, und viele der Funktionen sind auch in Messaging-Apps von Drittanbietern wie WhatsApp und Telegram verfügbar. Mit der RCS-Unterstützung auf dem iPhone werden die Funktionen auf die grünen Sprechblasen in der integrierten Nachrichten-App ausgeweitet, was im Vergleich zum aktuellen SMS-Standard ein viel besseres iPhone/Android-Nachrichtenerlebnis ermöglicht.


Anzeige*

Blitzangebote!

Bei den zeitlich limitierten Schnäppchen findest Du jede Menge nützliche Gadgets. Über den Shop-Button gelangst Du zur Übersicht.

Entdecke gadgetChecks.de!

Reviews

Angebote

Tutorials

Bildquelle: Titelbild (Nicht basierend auf den Gerüchten) / News-Quellen: 9to5MacMacrumorsBloomberg

*Transparenz!

= externe Links /// + Banner = Partner-Links - Wenn Du über diese einkaufst unterstützt du uns mit einer kleinen Provision, bei unverändertem Preis. Übersicht aller Partnerprogramme /// Preise & Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung - Informationen & Disclaimer

Euer Wunsch-Gadget bei uns im Test

Damit ihr beim nächsten Gadget-Shopping keine böse Überraschung erfahrt, könnt ihr uns eure geplante Anschaffung mitteilen, wir versuchen dann ein Review für Euch durchzuführen. Bitte habt dafür Verständnis, dass das Gerät hierfür meist von mehreren Lesern genannt werden muss.