Seite auswählen

Vorstellung vier führender Smartwatches

Vorstellung vier führender Smartwatches

Heutzutage tragen viele Geschäftsleute zunehmend gerne Smartwatches. Die Frage, wie man eine Smartwatch auswählt, die zu einem passt, ist also eine Frage, über die viele Leute beim Kauf einer Smartwatch nachdenken. Wir haben einfach einige gängigen Marken auf dem Markt sortiert und sie in verschiedene Kategorien eingeteilt, in der Hoffnung, euch damit eine kleine Hilfe zu bieten.

Apple Watch

Aussehen: Das Design von Apple ist kein Produkt, das man in den Wind schießen kann, die Qualität, die Verarbeitung und die Experience sind wirklich großartig.

Leistung: Die Apple Watch bietet eine hervorragende Performance, besonders das Zusammenspiel aus Hardware und dem dazugehörigen Betriebssystem kann man als ausgezeichnet abgestimmt bezeichnen, es gibt zudem nützliche Features mit weiteren Produkten aus dem Hause Apple.

Akkulaufzeit: Die Akkulaufzeit der Apple Watch ist gut, aber nicht herausragend, der Hersteller nennt eine Laufzeit von 18 Stunden, bis diese wieder angeschlossen werden muss.

Armband: Der Kauf eines Armbands eines Drittanbieters verbessert den Komfort beim Tragen der Uhr im Allgemeinen und macht sie für den jeweiligen Anlass geeigneter. Die Armbänder von Drittanbietern für die Apple Watch gibt es in den Ausführungen Sport, Nylon, Leder und Metall. So kann man das Armband auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen und die Uhr so besser an Gewohnheiten anpassen.

Huawei Watch GT

Die Apple Watch ist die teuerste aller Smartwatches auf dem Markt, daher ziehen wir manchmal günstigere Uhren wie die von Huawei in Betracht, um Preis und Nutzen in Einklang zu bringen.

Das Aussehen: Es ist so gut wie eine mechanische Uhr, sehr strukturiert und technisch zugleich. Der auf der Website verwendete Begriff ist “3D-gewölbtes Glas, das mit einem Edelsteinverfahren hergestellt wurde”, und sich nicht viel anders als eine traditionelle mechanische Uhr anfühlt.

Leistung: Die Leistung von Huawei Watch liegt auf dem führenden Platz von Smartwatches in der List hinter Apple.

Akkulaufzeit: Die Grundnutzung unterstützt 2 Wochen Akkulaufzeit, was ein viel besserer Wert ist, als die der Apple Watch, und die Nutzung in der Arbeit bzw. im Alltag dem Zyklus von ungefähr einer Woche entspricht.

Armband: Das offizielle Armband ist sehr gut und fühlt sich hochwertig an. Huawei unterstützt auch eine breite Palette von Armbändern von Drittanbietern, z. B. Leder-, Silikon- und easy fit-Armbänder. Die Uhr hat auch im Winter keinerlei Probleme mit sehr niedrigen Temperaturen.

GARMIN Smartwatch

Aussehen: durchschnittlich, im Grunde kein Wohlgefühl beim Tragen und während des Schlafs.

Leistung: Last anderen Medien sollen die angepriesenen Funktionen wahrheitsgetreu und zuverlässig sein, vor allem die Genauigkeit der Herzfrequenz soll sehr hoch sein und die Uhr ist besonders schweißresistent.

Akkulaufzeit: Nicht wirklich bemerkenswert, muss alle zwei Tage aufgeladen werden, wenn man 5 km pro Tag läuft.

Armband: Allerdings gibt es weniger austauschbare Armbänder von Drittanbietern.

Suunto Smartwatch

Aussehen: Mit Verpackung als Geschenk-Box, welche hochwertig aussieht. Zu erwähnen sei auch das schicke Zifferblatt exquisite sowie einBand mit einem sehr angenehmen Gefühl für Sportaktivitäten.

Leistung: Der Sportmodus ist besonders umfangreich und bietet fast alle bekannten Sportarten an. Auch der Unterwasser-Betrieb stellt keine Probleme dar. Die Uhr soll außerdem beim Schwimmen sehr genau sein und bietet einen akkuraten Herzfrequenz-Sensor.

Akkulaufzeit: Bei eingeschalteter täglicher Herzfrequenzüberwachung und deaktivierten Benachrichtigungen hält die Batterie 8-9 Tage, wenn man 3-4 Mal pro Woche trainiert.

Armband: Allerdings gibt es auch hier wenige austauschbare Armbänder von Drittanbietern.

Fazit

Alle vier Uhren gehören zu den gängigen Uhren auf dem Markt. Die Apple Watch hat den Vorteil eines besseren Designs und einer besseren Verarbeitung und ist perfekt in das Apple-Ökosystem integriert. Die Huawei-Uhr hingegen hat bessere Aussichten: In Zukunft werden Huawei-Produkte, die sich in das Hongmeng-Ökosystem integrieren, könnten definitiv genauso gut sein wie Apple, und die Huawei-Uhr unterstützt eine Menge Zubehör von Drittanbietern und sieht sehr gut aus. Die GARMIN-Uhr ist sehr leistungsfähig, sieht aber vielleicht nicht so gut aus wie die Smartwatches von Apple und Huawei, und es gibt nicht viele unterstützte Armbänder von Drittanbietern. Die Uhren von Suunto sind in allen Aspekten der Leistung und des Designs gut, aber sie sind teurer. Haben Ihr schon darüber nachgedacht, welche Smartwatch ihr kaufen möchten?

Bildquelle:Technologie Foto erstellt von rawpixel.com – de.freepik.com

Dieser Artikel enthält Banner & Affiliate-Links (Wenn Du über diese einkaufst unterstützt du uns mit einer kleinen Provision, bei unverändertem Preis) / Amazon Produkt-Boxen: Manche Preise werden nicht richtig angezeigt / Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung / Weitere Informationen: Haftungsausschluss - Affiliate-Links

Euer Wunsch-Gadget bei uns im Test

Damit ihr beim nächsten Gadget-Shopping keine böse Überraschung erfahrt, könnt ihr uns eure geplante Anschaffung mitteilen, wir versuchen dann ein Review für Euch durchzuführen. Bitte habt dafür Verständnis, dass das Gerät hierfür meist von mehreren Lesern genannt werden muss.