Anzeige

Seite auswählen

SONOS? – oder gibt es gute Alternativen? – Teil 1

SONOS? – oder gibt es gute Alternativen? – Teil 1

Kommt man heutzutage auf dao Thema Streaming in Verbindung mit hochwertigen Geräten kommt man an Sonos fast nicht vorbei. Ist ja auch unmöglich, denn es war doch dieser Hersteller, der das Streaming auch hoffähig gemacht hat und mit der Multiroom-Technik das Zusammenspiel mehrere Lautsprecher, ob einzeln oder in Gruppen, ermöglicht hatte. Auch wenn die Lautsprecher von der Musikqualität sehr gut sind, wie auch funktionell einiges bieten, gibt es den einen oder anderen, denen das teils sehr eigenwillige Design nicht entspricht oder es sprechen vielleicht funktionelle Gründe gegen den Neuankömmling.

Anzeige*

Im Bereich Multiroom gibt es mittlerweile einige weitere Mitspieler, hier wäre unter anderem LG zu nennen. Den kompletten Umfang des Systems kann man hier einsehen. Als ein noch besserer Vergleichskandidat gilt aber das große Angebot an Lautsprechern aus dem Hause Raumfeld. Übrigens – was vielleicht viele nicht wissen, ist Raumfeld eine Marke aus dem Teufel-Umfeld. Und Teufel ist bereits seit langer Zeit für sehr hochwertige Lautsprechersysteme bekannt.

Mit der erwähnten Vielfalt fängt der Unterschied bereits an. Bietet SONOS lediglich vier verschiedene vollwertige Lautsprecher und einen Subwoofer an, ist das Angebot bei Teufel um ein vielfaches größer. Die Vielfalt wird einerseits durch das unterschiedliche Design untermauert, aber auch durch die Funktionalität.

So fängt das Angebot mit recht klassisch wirkenden echten getrennten Stereo-Lautsprechern, die vom kleinen Stereo Cube über die Regalboxen Stereo M bis hin zur Standboxen Stereo L, die mit je vier Lautsprechern und einen 400 Watt-Verstärker ausgestattet, einen Klang hervorbringen, welche von tiefstem Bass bis in die kristallklaren Höhen reichen – und das komplett ohne Subwooferunterstützung. Für reine HiFi-Fanatiker ist das die einzig relevante Lösung, da nur zwei Lautsprecher eine exakte Ortung der Einzelinstrumente und eine breite Stereo-Basis ermöglichen. Diese Klasse ist bei SONOS überhaupt nicht vertreten. Man kann zwar über die Multiroom-Technik auch bei SONOS aus zwei gleichen Einzellautsprechern ein System zusammenbauen, jedoch sind die Einzelsysteme bereits als komplette Stereo-Systeme konzipiert und somit strahlen sie nicht so exakt punktuell wie eine Box, welche extra für den 2-Box-Stereobetrieb ausgelegt wurde.

Die nächste Kategorie ist direkt mit den SONOS Pendants vergleichbar. Der One S kann mit dem Play 1 konkurrieren, beide können auch in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit benutzt werden, wie Bäder oder Küchen. Der One M ist dann wieder als direkter Wettbewerber zum Play 3 zu sehen. Einzig ein großer Lautsprecher entsprechend dem neuen Play 5 hat Teufel derzeit noch nicht im Angebot.

Es verbleiben die Playbar sowie der Subwoofer. Hier hat sich Raumfeld entschieden beider in einem Set anzubieten, da bei beiden Wettbewerbern die Soundbar selbst lediglich über eine unzureichende Basswiedergabe verfügt. Somit mach auch bei SONOS die Playbar nur mit Subwoofer-Unterstützung Sinn.

Anzeige*

Allerdings bietet Teufel alternativ zur Soundbar auch ein sogenanntes Sounddeck an, auf dem der Fernseher platziert wird. Dieses besitzt ein wesentlich größeres Volumen und kann damit auch eine ordentliche Basswiedergabe bieten. Somit kommt das Sounddeck komplett ohne Subwoofer aus und bietet fast genauso tiefes Bassfundament.

Beide Hersteller erlauben auch die vorhandene HiFi-Anlage in das System einzubinden. Bei SONOS heißt das Produkt “Connect“ und bei Raumfeld “Connector“. Damit kann der vorhandene nicht streamingfähige Verstärker oder auch der AV-Receiver mit in das Multiroom-System nahtlos aufgenommen werden, auch wenn dort keine Streaming-Funktionalität vorhanden ist.

Anzeige*


Beide Konkurrenten bieten jeweils eine Steuerapp für iOS und Android kostenlos im jeweiligen Store zum Download an. Über diese App werden die einzelnen Lautsprecher zu Gruppen zusammengefasst, die Lautstärke und Klangparameter gesetzt und natürlich die gestreamte Musik bestimmt.

In unseren Preisvergleichs-Boxen haben wir Euch diesmal die einzelnen Lautsprecher vom Raumfeld hineingefügt, das Unternehmen bietet aber auch verschiedene Multiroom-Bundles an, mit den Ihr beim Preis noch etwas sparen könnt. Raumfeld hat übrigens aktuell eine größere Aktion gestartet, bei der sämtliche Multiroom-Lautsprecher reduziert sind.

Info!

Sollten wir irgendwelche Angaben ausgelassen haben, die Dich interessieren, dann schau dich am besten auf der Shop-Seite um.

Entdecke gadgetChecks.de!

Reviews

Angebote

Tutorials

*Amazon Produkt-Boxen: Manche Preise werden nicht richtig angezeigt / Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung / Haftungsausschluss - Affiliate-Links

Anzeige*

Bestseller Smart Home*

AngebotBestseller Nr. 1 Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED Lampe... 65,53 EUR
AngebotBestseller Nr. 2 Philips Hue White and Color Ambiance Play Lightbar... 107,49 EUR
AngebotBestseller Nr. 3 Philips Hue LightStrip+ Basis Set (ohne Bridge),... 65,00 EUR
AngebotBestseller Nr. 5 Philips Hue Bridge, zentrales, intelligentes... 44,83 EUR

NAS Empfehlungen*

Bestseller Nr. 1 Synology DS220J 2 Bay Desktop-NAS-Gehäuse 154,77 EUR
Bestseller Nr. 2 Synology DS920+ 4 Bay Desktop NAS Gehäuse 547,50 EUR
AngebotBestseller Nr. 4 Synology DS218 2-Bay-Desktop-NAS-Gehäuse 253,00 EUR

Anzeige*

Rabatt-Coupons*

Amazon Video gratis testenGratis-Test
Amazon Video gratis testen
Schnapp Dir die kostenlose Testmitgliedschaft bei Amazon Video
ohne Code

Info

*Amazon Produkt-Boxen: Manche Preise werden nicht richtig angezeigt / Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung / Haftungsausschluss Affiliate-Links