Seite auswählen

iOS 17: Welche iPhone-Modelle werden unterstützt?

iOS 17: Welche iPhone-Modelle werden unterstützt?

hat Anfang der Woche endlich das lang erwartete iOS 17 angekündigt, welches viele Verbesserungen und neue Funktionen für das iPhone mit sich bringt. Dazu gehören mehr Anpassungsoptionen für den Sperrbildschirm, verbessertes iMessage und FaceTime, neue Funktionen für die Health-App und einen neuen Standby-Modus. Aber nicht alle -Modelle werden mit dem Update kompatibel sein.

Das Update hat vier Schwerpunkte: Kommunikation, Teilen, intelligente Eingabe und neue Erfahrungen. Es ist erwähnenswert, dass einige Funktionen wie die Journal-App mit der ersten Version von 17 nicht verfügbar sein werden.

Anzeige*

“Mit iOS 17 haben wir das iPhone persönlicher und intuitiver gemacht, indem wir die Funktionen, auf die wir uns alle jeden Tag verlassen, genau berücksichtigt haben”, sagte Craig Federighi, Apples Senior Vice President of Engineering. “, FaceTime und Nachrichten sind von zentraler Bedeutung für unsere Kommunikation, und diese Version ist vollgepackt mit Updates, von denen wir glauben, dass unsere Benutzer sie lieben werden. Wir haben AirDrop auch mit neuen Möglichkeiten zum Teilen neu erfunden, die Autokorrektur wird noch besser, und wir führen brandneue Erfahrungen mit Journal und StandBy und vielem mehr ein. Wir können es kaum erwarten, dass alle es ausprobieren”.

Welche iPhones unterstützen iOS 17?

Leider erfordert iOS 17 den A12 Bionic-Chip oder höher. Dies bedeutet, dass das iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X das Update nicht erhalten.

Hier ist eine Liste aller iPhone-Modelle, die mit iOS 17 kompatibel sind:

  • iPhone XS und XS Max
  • iPhone XR
  • iPhone 11
  • iPhone 11 Pro und Pro Max
  • iPhone 12 und 12 mini
  • iPhone 12 Pro und Pro Max
  • iPhone 13 und 13 mini
  • iPhone 13 Pro und Pro Max
  • iPhone 14 Pro und Pro Max
  • iPhone SE (2. und 3. Generation)

Mehr über das iOS 17 Update

iOS 17 seit der WWDC am Montag bereits als Beta-Software für Entwickler verfügbar, dies gilt natürlich auch für iPadOS 17, macOS 14 Sonoma sowie auch watchOS 10. Eine öffentliche Beta wird nächsten Monat verfügbar sein, während die offizielle Veröffentlichung in diesem Herbst erwartet wird. Entwickler können mehr über iOS 17 auf der Apple-Website erfahren.

So identifiziert ihr euer iPhone-Modell und die dazugehörige iOS-Version

Anbei noch ein kurzer Hinweis, wie ihr ganz einfach euer iPhone-Modell und das dazugehörige iOS-Betriebssystem prüfen könnt.

  • Einstellungen > Allgemein > Info: Hier kann man ganz einfach im oberen Bereich sowohl das iPhone-Modell als auch das aktuelle Betriebssystem nachschauen.
  • Sollte Ihr euch nicht sicher sein, ob ihr bereits die neuste Version von iOS  installiert habt, so könnte ihr diese mit diesem Weg prüfen: Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate. Wird euch kein neues Update angezeigt, so könnte ihr euch sicher sein, dass die neuste Version von iOS installiert ist.

Anzeige*

Blitzangebote!

Bei den zeitlich limitierten Schnäppchen findest Du jede Menge nützliche Gadgets. Über den Shop-Button gelangst Du zur Übersicht.

Entdecke gadgetChecks.de!

Reviews

Angebote

Tutorials

Bildquelle: TitelbildMockup

*Transparenz!

= externe Links /// + Banner = Partner-Links - Wenn Du über diese einkaufst unterstützt du uns mit einer kleinen Provision, bei unverändertem Preis. Übersicht aller Partnerprogramme /// Preise & Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung - Informationen & Disclaimer

Euer Wunsch-Gadget bei uns im Test

Damit ihr beim nächsten Gadget-Shopping keine böse Überraschung erfahrt, könnt ihr uns eure geplante Anschaffung mitteilen, wir versuchen dann ein Review für Euch durchzuführen. Bitte habt dafür Verständnis, dass das Gerät hierfür meist von mehreren Lesern genannt werden muss.