Seite auswählen

HomePod Mini 2: Was wir bislang wissen!

HomePod Mini 2: Was wir bislang wissen!

Apples mini wird im Oktober drei Jahre alt, was die Frage aufwirft, was das Unternehmen in Zukunft für seinen preisgünstigen intelligenten Lautsprecher auf Lager hat. Hier ist alles, was wir bis jetzt über den HomePod mini 2 wissen, basierend auf Gerüchten und Apples anderen Veröffentlichungen. Der HomePod mini wurde im Oktober 2020 auf Apples iPhone-12-Event angekündigt. Weniger als ein halbes Jahr später stellte den ursprünglichen HomePod ein und ließ den HomePod mini als einzigen intelligenten des Unternehmens zurück, bis Apple Anfang dieses Jahres den HomePod in voller Größe wieder auf den Markt brachte.

Anzeige*

Der neu eingeführte HomePod bietet eine große Anzahl von Funktionen, die zuvor exklusiv dem HomePod mini vorbehalten waren, darunter ein Chip der Apple Watch S-Serie, ein U1-Ultrabreitband-Chip, Thread-Unterstützung, ein Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor und eine größere hintergrundbeleuchtete Touch-Oberfläche, die von Rand zu Rand leuchtet.

Mark Gurman von Bloomberg war der erste, der Apples Arbeit an einem HomePod mini der zweiten Generation im August 2022 hervorhob. Gurman hat seitdem Skepsis darüber geäußert, was ein neuer HomePod mini bieten könnte, da “der neueste HomePod keine wesentlichen neuen Funktionen enthält, die nicht bereits im 99 Euro Mini enthalten sind.” Im Februar sagte der Apple-Analyst Ming-Chi Kuo, dass Apple in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 mit der Massenauslieferung des HomePod mini der zweiten Generation beginnen wird.

Ein HomePod mini der zweiten Generation könnte ein Handoff-Erlebnis mit geringerer Latenz, verbessertem Sound und Mikrofonen sowie dem S7-, S8-, S9- oder S10-Chip bieten. Viele -Anfragen werden lokal verarbeitet, was bedeutet, dass die Reaktionsfähigkeit von einem verbesserten Chip profitieren könnte. Ein neuer HomePod mini könnte auch Upgrades der Spezifikationen erhalten, wie zum Beispiel Wi-Fi 6E-Unterstützung.

Anzeige*

Der HomePod mini enthält derzeit den S5-Chip aus der Apple Watch Series 5 und der ersten Generation der Apple Watch SE. Ende 2024 wird wahrscheinlich die Apple Watch Series 10 und der S10-Chip eingeführt, so dass dies der fortschrittlichste Chip ist, mit dem Apple das Gerät ausstatten könnte.

Der HomePod von 2023 enthält den S7-Chip, den gleichen Chip, der auch in der Apple Watch Series 7 von 2021 verwendet wird. Trotz der Einführung des S8-Chips Ende 2022 in der Apple Watch Series 8, der Apple Watch Ultra und der zweiten Generation der Apple Watch SE entschied sich Apple für die Verwendung des S7-Chips. Dies deutet darauf hin, dass es nicht sicher ist, dass Apple seinen neuesten Chip der S-Serie in der zweiten Generation des HomePod mini verwenden wird.

Die Chips der S6-, S7- und S8-Serie sind im Grunde alle gleich und basieren auf dem A13 Bionic-Chip. Der S9-Chip hingegen wird voraussichtlich auf dem A15 Bionic-Chip basieren, was zu erheblichen Leistungs- und Effizienzsteigerungen führen wird. Der S6-, S7- oder S8-Chip wäre ein bemerkenswertes Upgrade für den HomePod mini, aber der S9- oder S10-Chip könnte noch wesentlichere Verbesserungen bieten.

Es scheint auch sehr wahrscheinlich, dass ein neuer HomePod mini in einer aufgefrischten Auswahl an Farboptionen erscheinen wird. Das aktuelle Gerät ist in Space Grau, Blau, Gelb, Weiß und Orange erhältlich. Mit dem wieder eingeführten HomePod in voller Größe tauschte Apple Space Gray gegen Midnight, also scheint ein ähnlicher Wechsel für den HomePod mini zumindest wahrscheinlich.

Es ist auch möglich, dass Apple mit der Einführung eines neuen HomePod mini bis zum Debüt eines HomePods der dritten Generation in voller Größe warten könnte, insbesondere wenn dieser neue Funktionen enthält. Laut Ming-Chi Kuo entwickelt Apple eine aktualisierte Version des HomePod, die ein 7-Zoll-Display haben wird. Der HomePod mit einem 7-Zoll-Display wird frühestens im nächsten Jahr erwartet.


Anzeige*

Blitzangebote!

Bei den zeitlich limitierten Schnäppchen findest Du jede Menge nützliche Gadgets. Über den Shop-Button gelangst Du zur Übersicht.

Entdecke gadgetChecks.de!

Reviews

Angebote

Tutorials

Bildquelle: Titelbild (Nicht basierend auf den Gerüchten) / News-Quellen: 9to5MacMacrumorsBloomberg

*Transparenz!

= externe Links /// + Banner = Partner-Links - Wenn Du über diese einkaufst unterstützt du uns mit einer kleinen Provision, bei unverändertem Preis. Übersicht aller Partnerprogramme /// Preise & Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung - Informationen & Disclaimer

Euer Wunsch-Gadget bei uns im Test

Damit ihr beim nächsten Gadget-Shopping keine böse Überraschung erfahrt, könnt ihr uns eure geplante Anschaffung mitteilen, wir versuchen dann ein Review für Euch durchzuführen. Bitte habt dafür Verständnis, dass das Gerät hierfür meist von mehreren Lesern genannt werden muss.