Wichtige Information
Nach unserem umfangreichen Umzug und Redesign dieser Website, haben wir uns entschieden, die älteren Reviews in einem kompakteren Layout zu veröffentlichen. Jeder umgezogene Artikel muss von uns persönlich bearbeitet werden - da neues Editor/Builder-System - sodass wir auf alle Bilder verzichtet haben. Neue Reviews findet ihr selbstverständlich mit eigener Bebilderung, Video und neuem Layout vor.

Während Apple mit dem iPhone 8 und iPhone X erstmals in die Welt des Wireless Charging eintritt, gibt es dieses Feature bei anderen Herstellern schon deutlich länger, Besitzer eines Samsung-Smartphones zum Beispiel können die kabellose Aufladung des Gerätes schon seit Jahren nutzen. In der Branche hat sich dabei der Qi-Standard durchgesetzt, so können Kunden Ladestationen von Drittanbietern kaufen, auf den Preis achten und das bevorzugte Design wählen, ohne Angst haben zu müssen, dass das Smartphone nicht kompatibel ist. Wir haben uns die preiswerte Yootech Qi Schnellladestation genauer angeschaut und diese mit einem Samsung Galaxy S8 getestet. Das Wireless-Ladegerät verfügt zudem über eine Schnellladefunktion, die selbstverständlich nur funktioniert, sofern euer Smartphone dieses Feature auch unterstützt, wie das Galaxy S8.

Anzeige *

Die Yootech Qi Schnellladestation wird aus Kunststoff gefertigt, welcher einen doch recht guten Eindruck macht, das Design ist dabei in Hochglanz gewählt. Auch an der Verarbeitung konnten wir keine Unstimmigkeiten feststellen, alles ist ordentlich zusammengesetzt, sodass es hier nichts zu bemängeln gibt. Klar, zu den hochwertigsten Gadgets wird es dieses Fast Wireless Ladegerät sicherlich nicht schaffen, besonders das leichte Gewicht und ein recht gewöhnlicher Kunststoff sind hierfür verantwortlich. Doch auf dem Schreibtisch macht die Yootech Qi Schnellladestation durchaus eine gute Figur und benötigt zudem nur wenig Platz dank der kompakten Maße, welche bei 0,5 x 0,5 x 0,5 cm liegen. Ausgeliefert wird das Qi-Gadget übrigens in einem ganz gewöhnlichen Karton, was uns aber nicht wirklich gestört hat.

Neben dem Hochglanzbody der Yootech Qi Schnellladestation sehen wir zudem einen kleinen Ring auf der oberen Seite, dieser ist aus Gummi und verhindert, dass das Gerät während des Aufladens rutschen kann. Auch auf der Unterseite integriert der Hersteller das gleiche Material, damit das Fast Wireless Ladegerät an seinem Platz bleibt, aber auch um eventuelle Kratzer zu vermeiden. Am eingesetzten Gummi haften dann aber doch recht schnell Fussel dran, doch mit einem feuchten Tuch kann man diese ohne Probleme beseitigen. Auf der Rückseite finden wir dann noch den Anschluss für das Stromkabel, welches dem Lieferumgang in der Fabre Schwarz mit beiliegt. Zu guter Letzt hätten wir dann noch den Schriftzug mittig der Ladestation sowie ein LED-Ring, der im ausgeschalteten Zustand milchig wirkt und im Betrieb “Grün” oder “Blau” aufleuchtet.

Anzeige *

Möchte man sein Smartphone, in unserem Fall das Samsung Galaxy S8, auf der Yootech Qi Schnellladestation aufladen, bedarf es eigentlich kaum Aufwand. Ihr verbindet das Ladegerät demnach mit dem beiliegenden Kabel an einem USB-Stromadapter und schon kann das Smartphone auf der Ladeoberfläche abgelegt werden, dann beginnt auch direkt die Beladung des Gerätes. Bei diesem Szenario leuchtet der LED-Ring dann übrigens in der Farbe “Blau”, was bedeutet, dass das Smartphone mit normaler Geschwindigkeit geladen wird, was aber doch deutlich länger dauert, als es mit einem Kabel der Fall ist. Möchte man das Fast Wireless-Feature nutzen, muss man im Fall des Samsung Galaxy S8 den Quick Charge Adapter nutzen, welchen Samsung dem Packungsinhalt mit beilegt. Dann leuchtet der LED-Ring auch in Grün auf und die Ladegeschwindigkeit erhöht sich. Alternativ sollte dies auch problemlos mit dem Aukey Quick Charge 2.0 Ladegerät funktionieren.

Das Aufladen des Galaxy S8 hat im Test dabei stets einwandfrei funktioniert, sofern das Gerät abgelegt wurde, bekommt man eine Meldung auf dem Display des Gerätes, dass dieses per Schnellladung aufgetankt wird. Als wir die Zeitwerte der Aufladung ermittelten, war das Galaxy S8 bei einem Akkustand von 19 Prozent, die Aufladung per Fast Wireless dauerte dann 2h, 23 min, währen die Schnellladung per Kabel bei 1h, 34 min lag.

Selbstverständlich ist trotz Fast Wireless-Aufladung ein Unterschied zum Kabel vorhanden, doch dieser fällt nicht so enorm aus, als wenn man mit normaler Geschwindigkeit induktiv sein Gerät mit Strom versorgt. Auch mit einem rückseitigen Cover konnten wir keine Probleme bei der Wireless-Aufladung des Gerätes feststellen, auch wenn dies nie pauschal für alle Cover oder Cases auf dem Markt gesagt werden kann. Mit den Speck Cases beispielsweise gab es keine Probleme, auch mit diesem günstigen S8 Cover nicht.

Anzeige *

Fazit

Die Yootech Qi Schnellladestation wird aus Kunststoff gefertigt und macht durchaus einen ordentlichen Eindruck. Sicherlich gibt es auf dem Markt noch edlere Varianten, doch wem ein minimalistisches und kompaktes Design ausreicht, der wird mit diesem Fast Wireless Ladegerät sicherlich ganz glücklich werden. Hinsichtlich Funktionalität gab es keine Probleme, sodass es hier für uns nichts zu bemängeln gibt. Platziert man die induktive Qi Ladestation auf dem Schreibtisch, muss das Smartphone einfach nur draufgelegt werden und schon wird das Gerät recht zügig mit Energie versorgt. Wer also nicht zu viel Geld für solch ein Gadget ausgeben möchte, kann bedenkenlos zu dieser Station greifen. Wer es doch etwas edler mag, für diejenigen haben wir in nächsten Absatz noch eine weitere Qi Ladestationen verlinkt.

Die Yootech Qi Schnellladestation kann für einen Preis von 14,95 Euro über Amazon bestellt werden. Sollte Euch das hier vorgestellt Modell/Design nicht gefallen, so findet man hier noch weitere Fast Wireless Ladegeräte von anderen Herstellern. Wer es doch etwas edler bevorzugt, sollte sich auch unbedingt das Belkin BoostUp Ladegerät anschauen, hier zahlt man dann aber deutlich mehr. Um sich einen Eindruck von Belkin-Gadgets zu machen, empfehlen wir Euch einen Blick in unsere Reviews.

Entdecke gadgetChecks.de
Tutorials
Angebote

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken