Wichtige Information
Nach unserem umfangreichen Umzug und Redesign dieser Website, haben wir uns entschieden, die älteren Reviews in einem kompakteren Layout zu veröffentlichen. Jeder umgezogene Artikel muss von uns persönlich bearbeitet werden - da neues Editor/Builder-System - sodass wir auf alle Bilder verzichtet haben. Neue Reviews findet ihr selbstverständlich mit eigener Bebilderung, Video und neuem Layout vor.

Für eure USB-Geräte, den Monitor sowie Magic Maus und iPhone-Kamera haben wir Euch bereits elegante Gadgets vom Unternehmen Satechi in Reviews vorgestellt, trotz guter Verarbeitung sowie Design konnten die Gadgets auch mit einem lukrativen Verkaufspreis punkten. Heute widmen wir uns der Apple Watch bzw. der Möglichkeit diese komfortabel auf dem Schreibtisch zu platzieren und aufzuladen. Hierfür haben wir uns den Satechi Apple Watch Stand aus Aluminium genauestens angeschaut, welcher in den Apple-Farben Gold, Space Grau, Rosegold und Silber zu bekommen ist und optisch mit den anderen Satechi-Gadgets harmoniert. Wir haben die silberne Ausführung unter die Lupe genommen.

Anzeige *

Der Satechi Apple Watch Stand wird aus stabilem Aluminium gefertigt, welches sehr sauber und präzise verarbeitet ist. Das schlichte Design gefällt uns dabei ebenfalls sehr gut, Satechi entscheidet sich für eine matt schimmernde Gestaltung, welche den gesamten Stand dominiert, lediglich die Kante vom Fuß ist glänzend gestaltet, was sehr gut aussieht und das Apple Watch-Gadget noch edler wirken lässt. Diese ist übrigens auch einwandfrei umgesetzt. Wir sehen außerdem noch einen kleinen Schriftzug im unteren Bereich, der keinesfalls stört und sehr dezent zur Geltung kommt.

Der Satechi Apple Watch Stand kommt in einem Stück zu Euch nach Hause, zusammengebaut muss hier demnach nichts mehr. Der Stand besteht dabei aus dem Fuß, welcher mit einer grauen Gummierung ausgestattet ist sowie der Halterung für die Apple Watch samt Öffnung für den Lade-Connector, hier verwendet das Unternehmen einen grauen Kunststoff. In dem Halterungsarm finden wir zudem noch eine Nut für das Kabel vom Lade-Connector der Apple Watch, gleiche ist selbstverständlich auch im Bodenbereich zu finden. Auch hier ist sorgfältig gearbeitet worden, an der Verarbeitung gibt es demnach auch hier nichts auszusetzen. Der kleine Satechi Apple Watch Stand kommt auf Maße von 6,9 x 10,1 x 5 cm und wiegt 141 Gramm.

Kabel rein – Dock fertig

Bevor der Satechi Apple Watch Stand mit der smarten Computeruhr genutzt werden kann und quasi als Dock fungiert, muss zunächst das Ladekabel, welches der Apple Watch beiliegt, in den Stand eingesetzt werden. Dieser Vorgang ist mehr als einfach, zunächst führen wir das gesamte Ladekabel durch die runde Öffnung im oberen Bereich und setzen den Lade-Connector ein. Nun kann das Kabel in die Nut eingesetzt werden, wo es recht festsitzt, minimal enger hätte diese aber ausfallen können, dies gilt auch für die Öffnung für den Connector. Wenn man das Kabel aber schön strammzieht, passt das Ganze optisch schon recht gut, sprich, das Kabel steht nicht über.

Etwas schade empfinden wir aber, das im unteren Bereich die Nut nicht offen gelassen wurde, da wo das Kabel in die Nut im Bodenbereich hineingeführt wird, dies hätte verhindert, dass das Kabel hier etwas übersteht. Zwar handelt es sich hierbei um die Rückseite des Satechi Apple Watch Stands, dies hätte man aber dennoch etwas besser lösen können. Zu erwähnen sei noch, dass der Satechi Apple Watch Stand mit stramm eingelegtem Kabel schön stabil steht, sprich, das Apple Watch Dock wird nicht angehoben. Durch die gummierte Fläche rutscht dieser auch nicht auf glatteren Oberflächen.

Anzeige *

Satechi Apple Watch Stand im Alltag

Nachdem das Ladekabel mit einer Stromquelle verbunden wurde, kann das Laden der Apple Watch auch direkt starten. Der Satechi Apple Watch Stand ist dabei mit beiden Größen, also 39 & 42 mm kompatibel, auch mit offenen bzw. geschlossenen Armbändern gibt es keine Probleme. Die Fixierung an der Halterung wird dabei durch den magnetischen Lade-Connector erreicht, wie es bei vielen anderen Apple Watch Docks der Fall ist, selbst bei den, die bereits einen integrierten Lade-Connector besitzen.

Die smarte Uhr liegt also schön fixiert auf dem Satechi Apple Watch Stand und hat auch einen angenehmen Winkel, wenn man doch mal das Display betätigen oder anschauen möchte. Leichte Touch-Eingaben waren im Test ebenfalls möglich, zu fest sollte man aber nicht drücken, da der Stand dann wegen des geringen Gewichts und der Bauart doch nach hinten kippen könnte. Man kann die Apple Watch mit offenen Armbändern zudem auch im Querformat auf dem Stand platzieren, hier empfanden wir die magnetische Fixierung aber etwas schlechter, auch wenn die Computeruhr nie heruntergefallen ist. Dies liegt daran, weil im Hochformat eine zusätzliche Fixierung durch das Armband entsteht, welches über den Aluminiumrand liegt. Anzumerken sei noch, dass der Stand wegen der kleinen Größe, kaum Platz auf dem Schreibtisch beansprucht.

Anzeige *

Fazit

Der Satechi Apple Watch Stand besteht aus Aluminium und punktet mit einer tadellosen Verarbeitung und einem gelungenen schlichten Design, welches gut zur Apple Watch und anderen Apple-Geräten passt. Das Ladekabel der Apple Watch ist dann schnell eingelegt und das neue Dock ist einsatzbereit. Die Nut sowie alle anderen Öffnungen sind zudem präzise gestaltet, hätten aber einen Tick enger ausfallen können. Besser gefallen hätte uns außerdem, wenn die Nut im unteren Bereich offengeblieben wäre, damit man das Kabel quasi gar nicht mehr zu sehen bekommt, dies lässt sich aber verschmerzen. Im Alltag hatten wir sonst keine negativen Erfahrungen sammeln können, zu den stabilsten Docks für die Apple Watch, bezogen auf stärkeren Druck auf das Display, gehört der Satechi Apple Watch Stand aber nicht. Unserer Meinung nach aber bedient man die Apple Watch eh kaum im angedockten Zustand. Wir können für den preiswerten Apple Watch Stand demnach eine Kaufempfehlung aussprechen, das Gesamtpaket stimmt.

Der Satechi Apple Watch Stand kann in den vier erwähnten Farben für einen Preis von 24,99 Euro über Amazon oder technikdirekt bestellt werden.

Entdecke gadgetChecks.de
Tutorials
Angebote

MerkenMerken