Seite auswählen

iOS 18: Neue Anpassungsfunktionen, überarbeitete Fotos-App und mehr

iOS 18: Neue Anpassungsfunktionen, überarbeitete Fotos-App und mehr

hat heute eine Vorschau auf 18 gegeben, das nächste große Update des Betriebssystems für das , mit neuen Anpassungsfunktionen, einer neu gestalteten Fotos-App und mehr. iOS 18 bietet neue Anpassungswerkzeuge für den Homescreen. App-Symbole haben jetzt einen dunklen Modus und können mit einer Farbe eingefärbt werden, um einen einzigartigen Look zu schaffen. Außerdem können Apps jetzt frei auf dem Homescreen platziert werden.

iOS 18: Neue Anpassungsfunktionen, überarbeitete Fotos-App und mehr

Anzeige*

Das Kontrollzentrum wurde neu gestaltet und kann mit einer neuen Galerie individuell angepasst werden. Entwickler können Tools für ihre Apps im Kontrollzentrum bereitstellen. Die Nutzer/innen können durch ständiges Wischen auf andere Control Center-Bildschirme zugreifen. Die Bedienelemente des Sperrbildschirms sind ebenfalls anpassbar. In den Nachrichten wurden die Tapbacks neu gestaltet und die Nutzer/innen können jetzt mit jedem Emoji reagieren. Außerdem können die Nutzer/innen Nachrichten für einen späteren Zeitpunkt planen und den Text fett, kursiv, unterstrichen und durchgestrichen formatieren. Neue Texteffekte bieten die Möglichkeit, Wörter und Sätze mit automatischen Vorschlägen zu betonen. Außerdem können Nutzer/innen jetzt Nachrichten mit Satellitenverbindung senden und empfangen.

In Mail werden E-Mails automatisch in Kategorien sortiert, um die Priorisierung von Nachrichten zu erleichtern. Außerdem gibt es neue topografische Karten mit Wegenetzen und Wanderrouten in der Karten-App. In gibt es eine neue Tap-to-Cash-Funktion, mit der du durch Aneinanderhalten des iPhones Bargeld versenden kannst. Die Fotos-App wurde in iOS 18 komplett neu gestaltet. Die App wurde in einer einzigen Ansicht vereinheitlicht, mit einem Foto-Gitter oben, das die gesamte Bibliothek anzeigt, und nach Themen geordneten Sammlungen darunter. Unten gibt es Monats- und Jahresansichten und einen Filterbutton, mit dem du Screenshots ausblenden und auf andere Weise sortieren kannst.

Unterhalb des Rasters befinden sich die Sammlungen mit der Möglichkeit, nach Themen wie Zeit, Menschen, Erinnerungen, Reisen und mehr zu suchen. Kürzliche Tage zeigt Fotos der letzten Tage an, wobei Dinge wie Fotos von Quittungen automatisch herausgefiltert werden. Menschen und Haustiere sammelt jetzt Fotos von Gruppen von Menschen und Sammlungen können neu geordnet oder angeheftet werden. Wenn du vom Raster nach rechts wischst, siehst du ein neues Karussell mit besonderen Fotos und anderen Lieblingssammlungen. Es wird automatisch aktualisiert, um neue Bilder anzuzeigen.

Nutzer/innen können Apps jetzt mit einer Authentifizierung sperren und gleichzeitig Informationen vor der Suche und verbergen. iOS 18 bietet außerdem eine neue Möglichkeit, Zubehör nahtlos zu verbinden. iOS 18 bringt RCS Messaging-Unterstützung für das iPhone, größere Home Screen Icons und die Integration von Reminders in den Kalender.

Zum ersten Mal gibt es auch einen Spielmodus für das iPhone, der die Hintergrundaktivität minimiert, um die Bildwiederholrate hoch zu halten, sowie reaktionsschnellere Verbindungen zu und drahtlosen Game Controllern. Die erste Entwicklerbetaversion von iOS 18 ist ab heute verfügbar. Eine öffentliche Betaversion folgt im Juli und die offizielle Veröffentlichung für die Öffentlichkeit im Herbst.


Anzeige*

Aktuelle Angebote!

Bei den zeitlich limitierten Schnäppchen findest Du jede Menge nützliche Gadgets. Über den Shop-Button gelangst Du zur Übersicht.

Entdecke gadgetChecks.de!

Reviews

Angebote

Streaming

Bildquelle: Titelbild & Grafik (Apple) / News-Quelle: Apple

*Transparenz!

= externe Links /// + Banner = Partner-Links - Wenn Du über diese einkaufst unterstützt du uns mit einer kleinen Provision, bei unverändertem Preis. Übersicht aller Partnerprogramme /// Preise & Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung - Informationen & Disclaimer

Euer Wunsch-Gadget bei uns im Test

Damit ihr beim nächsten Gadget-Shopping keine böse Überraschung erfahrt, könnt ihr uns eure geplante Anschaffung mitteilen, wir versuchen dann ein Review für Euch durchzuführen. Bitte habt dafür Verständnis, dass das Gerät hierfür meist von mehreren Lesern genannt werden muss.