Seite auswählen

Apple Daily: Apple-Chips 2nm, Vision Pro Reinigung, M3 Apple Macs 2024

Apple Daily: Apple-Chips 2nm, Vision Pro Reinigung, M3 Apple Macs 2024

Die 2nm-Chiptechnologie der nächsten Generation, die für zukünftige Apple-Geräte bestimmt ist, soll nächstes Jahr in Produktion gehen, berichtet DigiTimes. Die TSMC-Chipfabriken werden frühestens im April mit der Installation von Anlagen für die 2nm-Chipproduktion beginnen. Apple war das erste Unternehmen, das TSMCs anfängliche 3nm-Technologie mit dem A17 Pro Chip im iPhone 15 Pro und iPhone 15 Pro Max verwendet hat, und das Unternehmen wird wahrscheinlich mit den 2nm-Chips des Chipherstellers nachziehen.

Anzeige*

Da die Produktion im Jahr 2025 beginnen soll, werden 2nm-Chips wahrscheinlich schon bald in -Geräten zum Einsatz kommen. Letzten Monat berichtete die Financial Times, dass TSMC Apple bereits Prototypen von 2nm-Chips vor ihrer erwarteten Einführung im Jahr 2025 vorgeführt hat. Es heißt, dass Apple eng mit TSMC zusammenarbeitet, um die 2nm-Chiptechnologie zu entwickeln und einzuführen, die die derzeitigen 3nm-Chips und die damit verbundenen Knotenpunkte in Bezug auf Transistordichte, Leistung und Effizienz übertreffen wird.

Wie DigiTimes weiter berichtet, soll der Chiplieferant auch prüfen, welche seiner Fabriken als erste im Jahr 2027 noch fortschrittlichere 1,4-nm-Chips produzieren wird. Das Unternehmen hat im vierten Quartal 2023 mit der Massenproduktion seines verbesserten 3nm-Knotens begonnen, der voraussichtlich noch in diesem Jahr erstmals in Apple-Geräten zum Einsatz kommen wird.

Anzeige*

Apple erklärt, wie man das Vision Pro Headset reinigt

Apple hat ein detailliertes Support-Dokument veröffentlicht, in dem erklärt wird, wie das Pro und alle dazugehörigen Komponenten gereinigt werden können. Apple warnt, dass Desinfektionsmittel wie Isopropylalkohol, Windex und Clorox nicht zur des Vision Pro verwendet werden sollten. Stattdessen sollten die Benutzer/innen einfach ein trockenes oder leicht feuchtes Tuch verwenden.

Für die Reinigung des Deckglases des Vision Pro empfiehlt Apple die Verwendung eines sauberen, trockenen Mikrofasertuchs, wie das Poliertuch, das dem Headset beiliegt. Bei Bedarf können die Benutzer/innen auch Reinigungsflüssigkeit auf das Tuch sprühen, bevor sie das Vision Pro abwischen. Apple warnt davor, dass das Poliertuch Partikel anziehen kann, die das Vision Pro zerkratzen könnten, wenn es lose in einem Rucksack, einer Handtasche oder einer aufbewahrt wird, und empfiehlt, es in einer sauberen Tasche aufzubewahren. Das Poliertuch kann je nach Bedarf in der Maschine gewaschen und getrocknet oder per Hand gewaschen werden, um sicherzustellen, dass es sauber genug ist, um das Headset abzuwischen.

Um die inneren Displays zu reinigen, sollten die Nutzer/innen laut Apple zuerst die Abdeckung des Vision Pro aufsetzen und das Headset auf eine ebene Fläche legen. Dann wischst du die optischen Displays mit einem Mikrofasertuch ab und verwendest bei Bedarf ZEISS Reinigungsspray.

Die optischen ZEISS Einsätze sollten vor der Reinigung aus dem Vision Pro entfernt werden. Sie können mit ZEISS Linsentüchern, ZEISS Reinigungsspray oder lauwarmem Wasser gereinigt werden und sollten vollständig getrocknet sein, bevor sie wieder in das Headset eingesetzt werden. Die Benutzer sollten ein fusselfreies Tuch, eine weiche Bürste oder ein nicht klebendes Klebeband verwenden, um Verschmutzungen zu entfernen, die sich auf dem Vorhang um die Displays herum befinden. Flecken in diesem Bereich können durch Abreiben mit einem feuchten Tuch entfernt werden, aber es sollte darauf geachtet werden, dass die Displays nicht nass werden.

Zum Reinigen des Light Seal, des Light Seal Cushion, der Kopfbänder und der Abdeckung können die Benutzer/innen parfümfreie, unparfümierte Spülmittel verwenden, aber Reinigungstücher, Desinfektionstücher und Waschmittel sollten vermieden werden. 5 Teelöffel (25 ml) parfümfreie Spülmittel sollten in einem sauberen Behälter mit zwei Tassen (500 ml) warmem Wasser vermischt werden, bevor das Light Seal, das Light Seal Cushion, das Stirnband oder der Bezug in die Flüssigkeit getaucht und die Oberfläche etwa zwei Minuten lang sanft gerieben wird. Anschließend wird der Artikel herausgenommen und unter fließendem Wasser abgespült, während du ihn zusammendrückst, um überschüssige Seife zu entfernen, bevor du ihn bei Raumtemperatur trocknen lässt. Es sollte nicht benutzt werden, bevor es nicht vollständig trocken ist.

Die Straps sollten mit einem fusselfreien Tuch gereinigt werden. Es kann mit Wasser und hypoallergener Seife leicht angefeuchtet werden, solange das Mikrofon, die , der Netzanschluss, der Kopfbandanschluss und der Aluminiumdeckel nicht berührt werden. Er sollte mit einem Tuch abgetrocknet werden, bevor er an das Hauptsystem angeschlossen wird. Die Maschen der Lautsprecher können mit einem trockenen Wattestäbchen gereinigt werden. Der Akku kann mit einem feuchten, fusselfreien Tuch gereinigt werden, sobald er abgeklemmt wurde. Dabei ist darauf zu achten, dass keine Feuchtigkeit in die Nähe des Stromkabelanschlusses gelangt. Das Stromkabel selbst kannst du mit einem mit Seifenwasser angefeuchteten Tuch reinigen. Bevor du es wieder mit dem Vision Pro verwendest, solltest du es über Nacht trocknen lassen.

Hier sind alle neuen M3 Macs, die dieses Jahr erwartet werden

Apple bringt 2023 einen 24-Zoll- mit -Prozessor auf den Markt sowie neue 14-Zoll- und 16-Zoll-MacBook Pro-Modelle mit Chips der M3-Serie. Der Rest von Apples -Produktpalette muss aber noch auf die neuesten M3-Prozessoren aktualisiert werden. Wann wird Apple weitere M3 Macs ohne 13-Zoll-MBP vorstellen?

Jetzt, wo das Jahr 2023 vorbei ist, richtet sich die Aufmerksamkeit natürlich auf die anderen Macs in der Produktpalette des Unternehmens und darauf, wo sie in Apples M3-Roadmap für das kommende Jahr passen. Hier sind die neuesten Gerüchte.

M3 MacBook Air

Apple verkauft drei Versionen des MacBook Air: Ein billigeres 13-Zoll-Modell der vorherigen Generation mit M1-Chip sowie 13- und 15-Zoll-Modelle mit dem neueren -Chip. Die Frage ist: Wann wird Apple das M1 Air einstellen und seine Spitzenmodelle mit 13 und 15 Zoll durch die M3 Modelle ersetzen? Das aktuelle 15-Zoll-MacBook Air kam im Juni 2023 auf den Markt, was in Bezug auf die Aktualisierungszyklen von Macs noch nicht so lange her ist. Das 13-Zoll-MacBook Air M2 brachte Apple jedoch bereits im Juni 2022 auf den Markt.  Damit ist es der älteste Mac der aktuellen Apple-Produktpalette, der seit über 550 Tagen nicht mehr aktualisiert wurde.

Laut Mark Gurman von Bloomberg hat Apple neue M3 MacBook Air Modelle in der Entwicklung, die im März dieses Jahres auf den Markt kommen sollen. Im Oktober wurde berichtet, dass beide Modelle den Engineering Verification Test (EVT) bestanden haben, eine frühe Testphase für die Produktion von Prototypgeräten. Es wird erwartet, dass der M3-Chip, der in den Airs verwendet wird, eine ähnliche Anzahl von CPU- und GPU-Kernen hat wie der M2-Chip in den aktuellen Modellen. Laut Gurman entwickelt Apple die Macs parallel zu 14.3, einem Update, das zwischen Ende Januar und Februar erwartet wird, aber die neue Hardware könnte etwa im März ausgeliefert werden. Die neuen MacBook Air Modelle könnten zeitgleich mit den aktualisierten Pro und iPad Air Modellen auf den Markt kommen, die ebenfalls im März erscheinen werden.

Mac Mini

Apple kündigte die Mac mini-Modelle M2 und M2 Pro im Januar an, was zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels gerade mal 360 Tage her ist, aber laut Gurman könnte Apple bereits einen M3 Mac mini testen. Im August wurden im Entwicklercode Hinweise auf einen unbekannten “15,12”-Mac gefunden, der mit einer 8-Kern-CPU (bestehend aus vier Effizienz- und vier Leistungskernen), einer 10-Kern-GPU und 24 GB RAM ausgestattet ist.

Aufgrund der ähnlichen Spezifikationen wie beim Mac mini M2 (abgesehen von den standardmäßigen 8 GB RAM des bestehenden Modells) glaubt Gurman, dass es sich um einen Mac mini der nächsten Generation handelt. Gurman sagte bereits, dass er mit der Markteinführung der M3-Version des Mac mini nicht vor Ende 2024 rechnet, aber da sie sich bereits in der Testphase befindet, könnte sie möglicherweise schon früher vorgestellt werden.

Mac Studio, Mac Pro

Apple hat den Mac Studio und den Mac Pro im Juni 2023 mit Chips der M2-Serie ausgestattet. Die Mac Studio Modelle sind entweder mit dem M2 Max oder M2 Ultra Chip ausgestattet, während der Mac Pro den M2 Ultra übernommen hat. Beide Macs befinden sich in der Mitte ihres Produktzyklus und Gurman glaubt, dass Apple an einem neuen Mac Studio arbeitet, der wahrscheinlich in der zweiten Hälfte des Jahres 2024 auf den Markt kommen wird. Der nächste Mac Studio wird wahrscheinlich mit der noch nicht angekündigten vierten Variante des M3-Chips angeboten werden.

Wie die vorherigen Generationen wird auch diese die Komponenten der “Max”-Version verdoppeln, d.h. sie wird über bis zu 32 CPU-Kerne und 80 GPU-Kerne verfügen. Gurman meint, dass Apple wahrscheinlich auch den Mac Pro mit diesem neuen High-End-Chip auffrischen wird. Das taiwanesische Marktforschungsunternehmen TrendForce behauptet, dass Apple auf der WWDC im Juni einen neuen Mac Studio mit dem M3 Ultra-Chip vorstellen wird, so dass wir den neuen Mac Pro daneben sehen könnten.

13-Zoll MacBook Pro

Apple hat das 13-Zoll M2 MacBook Pro – und damit auch die Touch Bar – eingestellt und durch ein 14-Zoll-Modell ersetzt, das mit einem M3-Chip der nächsten Generation ausgestattet ist. Apple sagt, dass das 14-Zoll M3 MacBook Pro bis zu 60 Prozent schneller ist als das 13-Zoll MacBook Pro mit M1. Das M3 14-Zoll MacBook Pro bietet außerdem eine Reihe weiterer Vorteile, die das Upgrade für alle lohnen, die das ursprüngliche 13-Zoll Gerät besitzen. Erwarte also nicht, dass es in nächster Zeit ein 13-Zoll-MacBook Pro mit M3 gibt, wenn überhaupt.


Anzeige*

Aktuelle Angebote!

Bei den zeitlich limitierten Schnäppchen findest Du jede Menge nützliche Gadgets. Über den Shop-Button gelangst Du zur Übersicht.

Entdecke gadgetChecks.de!

Reviews

Angebote

Streaming

Bildquelle: Titelbild (uixtube/Freepik) / News-Quellen: 9to5Mac - Macrumors - Bloomberg

*Transparenz!

= externe Links /// + Banner = Partner-Links - Wenn Du über diese einkaufst unterstützt du uns mit einer kleinen Provision, bei unverändertem Preis. Übersicht aller Partnerprogramme /// Preise & Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung - Informationen & Disclaimer

Euer Wunsch-Gadget bei uns im Test

Damit ihr beim nächsten Gadget-Shopping keine böse Überraschung erfahrt, könnt ihr uns eure geplante Anschaffung mitteilen, wir versuchen dann ein Review für Euch durchzuführen. Bitte habt dafür Verständnis, dass das Gerät hierfür meist von mehreren Lesern genannt werden muss.