Seite auswählen

Apple Daily: Apple ID geht, iOS 17 Verbreitung, iOS 18 Leckerbissen

Apple Daily: Apple ID geht, iOS 17 Verbreitung, iOS 18 Leckerbissen

Anfang des Jahres haben wir darüber berichtet, dass “ ID” in “Apple Account” umbenannt wird, und diese Änderung wurde nun offiziell bekannt gegeben. Apple hat die Änderung heute in einer Pressemitteilung bestätigt. Das Branding “Apple Account” wird nun in iOS 18, iPadOS 18, macOS Sequoia und watchOS 11 verwendet.

Anzeige*

Mit der Veröffentlichung von 18, 18, Sequoia und 11 wird Apple ID in Apple Account umbenannt, um ein einheitliches Anmeldeerlebnis bei allen Apple-Diensten und -Geräten zu gewährleisten.

An einigen Stellen bleibt das Apple ID-Branding vorerst noch erhalten, z. B. auf der Apple ID-Anmeldeseite im Internet. Die Umstellung auf den “Apple Account” wird wahrscheinlich abgeschlossen sein, wenn iOS 18 und die anderen -Updates im Laufe des Jahres veröffentlicht werden. “Apple Account” ist sicherlich ein unkomplizierterer Name, aber “Apple ID” wurde über zwei Jahrzehnte lang verwendet und hatte einen hohen sentimentalen Wert.

Apple verrät, auf wie vielen iPhones iOS 17 vor der WWDC lief

Apple hat aktualisierte Zahlen zur Verbreitung von iOS 17 und iPadOS 17 veröffentlicht, die zeigen, auf wie vielen iPhones und iPads diese Softwareversionen vor der WWDC installiert waren. Die Zahlen basieren auf iPhones und iPads, die am 9. Juni, dem Tag vor Beginn der WWDC, im App Store gekauft wurden, so Apple.

Die Statistiken lauten wie folgt:

  • 77% aller iPhones wurden auf iOS 17 aktualisiert
  • 68% aller iPads wurden auf iPadOS 17 aktualisiert
  • 86% aller iPhones, die in den letzten vier Jahren eingeführt wurden, wurden auf iOS 17 aktualisiert
  • 77% aller iPads, die in den letzten vier Jahren eingeführt wurden, wurden auf iPadOS 17 aktualisiert

Dies werden die endgültigen Zahlen für iOS 17 und iPadOS 17 sein, da Apple inzwischen die ersten Betas von iOS 18 und iPadOS 18 für Entwickler/innen zur Verfügung gestellt hat. Apple gab bekannt, dass am 30. Mai letzten Jahres 81 % aller iPhones auf iOS 16 aktualisiert waren. Das bedeutet, dass die Verbreitung von iOS 17 mit 77 % aller iPhones am 9. Juni dieses Jahres nicht ganz so hoch war wie die von iOS 16.

iOS 18 Leckerbissen: Verbesserte Taschenlampensteuerung, Bearbeitungsmodus im Kontrollzentrum und mehr

Nachdem die erste Beta von iOS 18 nun in den Händen der Entwickler ist, gibt es eine Handvoll kleinerer Änderungen und Verbesserungen der Lebensqualität in Apples -Software, die es wert sind, hervorgehoben zu werden.  Zunächst einmal hat Apple die Steuerung der Taschenlampe verbessert. Wenn du in iOS 18 die Taschenlampe über den Sperrbildschirm oder das Kontrollzentrum einschaltest, erscheint jetzt eine kleine Oberfläche, mit der du die Lichtstärke der LED einstellen kannst. Mit anderen Worten: Du kannst jetzt nicht nur die Intensität des Lichts, sondern auch die Breite der Ausleuchtung genau steuern.

In der neuen Passwörter-App kannst du QR-Codes für gespeicherte Wi-Fi-Passwörter generieren, damit du sie leichter mit anderen teilen kannst. In der Einstellungen-App scrollst du normalerweise nach unten, um zu den Einstellungen der einzelnen Apps zu gelangen, die auf deinem iPhone installiert sind. In der Beta-Version von iOS 18 hat Apple die Einstellungen für Apps auf einen separaten Bildschirm verschoben, sodass du jetzt unten im Menü auf “Apps” tippst, um eine separate, durchsuchbare Liste zu öffnen.

Im neu gestalteten Kontrollzentrum, das sich jetzt auf mehrere Bildschirme erstreckt, kannst du durch Tippen auf das neue +-Symbol in der oberen linken Ecke (oder durch langes Drücken auf einen leeren Bereich) Minus-Symbole anzeigen, mit denen du einzelne Schaltflächen entfernen kannst, ähnlich wie du Apps vom Startbildschirm entfernst. Es gibt auch , mit denen du die Größe von Schaltflächen oder Karten wie dem Media Player ändern kannst. Wenn du also zum Beispiel das Shazam-Symbol schon immer zu einem 4×4-Button machen wolltest, kannst du das jetzt tun. Apple hat in iOS 18 auch einen neuen Einschaltknopf in der oberen rechten Ecke des Kontrollzentrums hinzugefügt, so dass du die Seitentaste nicht mehr gedrückt halten musst, um den Bildschirm “Schieben zum Ausschalten” aufzurufen.

In der -App kannst du die Vorhersage für deinen Wohnort und deinen Arbeitsplatz getrennt anzeigen lassen. Die neue Kennzeichnung von Zuhause und Arbeitsplatz kann in Einstellungen ➝ Apps ➝ Wetter unter dem neuen Abschnitt “Standorte” umgeschaltet werden. Du kannst deine Heimat- und Arbeitsorte aktualisieren, indem du deine Kontaktkarte bearbeitest. Die erste Entwickler-Beta von iOS 18 ist jetzt verfügbar, eine öffentliche Beta folgt im Juli. Apple wird das neue iPhone-Betriebssystem im Herbst offiziell für die Öffentlichkeit freigeben.


Anzeige*

Aktuelle Angebote!

Bei den zeitlich limitierten Schnäppchen findest Du jede Menge nützliche Gadgets. Über den Shop-Button gelangst Du zur Übersicht.

Entdecke gadgetChecks.de!

Reviews

Angebote

Streaming

Bildquelle: Titelbild (uixtube/Freepik) / News-Quellen: 9to5Mac - Macrumors - Bloomberg

*Transparenz!

= externe Links /// + Banner = Partner-Links - Wenn Du über diese einkaufst unterstützt du uns mit einer kleinen Provision, bei unverändertem Preis. Übersicht aller Partnerprogramme /// Preise & Angebote gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung - Informationen & Disclaimer

Euer Wunsch-Gadget bei uns im Test

Damit ihr beim nächsten Gadget-Shopping keine böse Überraschung erfahrt, könnt ihr uns eure geplante Anschaffung mitteilen, wir versuchen dann ein Review für Euch durchzuführen. Bitte habt dafür Verständnis, dass das Gerät hierfür meist von mehreren Lesern genannt werden muss.